Lehrerin Anna und Sanitär Clau sind richtig dick verliebt und erwarten freudig ein Baby. Der glücklichen Geburt folgt eine böse Überraschung: Annas Kind ist dunkelhäutig und jeder sieht, dass Clau nicht der Vater sein kann. Die Idylle des kleinen Bündner Dorfes gerät so ins Wanken und die Liebe zwischen Anna und Clau wird auf eine harte Probe gestellt...

Regisseur Sören Senn ("KussKuss") drehte diese Multikulti-Gebirgskomödie, die sich selbst nicht immer ernst nimmt, mit guter Besetzung im Bündner Land. Besonders Beat Marti ("I Was a Swiss Banker", "Eine bärenstarke Liebe") und Ursina Lardi ("Die Ritterinnen", "Hurenkinder") als Clau und Anna drücken dieser witzigen Genrearbeit, deren Witz allerdings ab und an nur Schweiz-Insidern klar wird, ihren Stempel auf.

Foto: ZDF/SF/Klaus Rósza