Gangster zu sein ist schon ein cooler Job: Susan 
Blakely und Ben Gazzara beim Champus-Süffeln

Capone

KINOSTART: 16.04.1975 • Gangsterfilm • USA (1975) • 101 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Capone
Produktionsdatum
1975
Produktionsland
USA
Budget
970.000 USD
Einspielergebnis
2.000.000 USD
Laufzeit
101 Minuten
Regie

Nach dem Ende des Ersten Weltkriegs ist Gangster Alphonso Capone noch eine kleine Nummer. Aber er weiß, wie man nach oben kommt. Er lässt sich mit diversen Gangsterkönigen ein, wechselt die Seiten, wenn es nötig ist, und schafft unliebsame Konkurrenten rechtzeitig aus dem Weg. Als die Prohibition kommt, freut sich das Ganovenvolk: Jetzt wird abkassiert. Bald ist Al Capone ganz oben. Doch jetzt kommen die Neider; ein Bandenkrieg entbrennt ...

Nun ist ja der Aufstieg und Fall einer Legende wie Al Capone eigentlich ein dankbares Thema. Da kann man normalerweise nicht viel falsch machen, mag man denken. Aber dieser zusammengestoppelte Film demonstriert auf eindrucksvolle Weise das Gegenteil. Produzent Roger Corman hat, um Kohle zu sparen, einfach seinen Film "Chicago-Massaker" von 1967 als Steinbruch verwendet und etliche Szenen wiederverwendet. Und während Meisterwerke wie "Scarface" (1932) von Howard Hawks sich auch um das gesellschaftliche Umfeld kümmern, belässt Regisseur Steve Carver es bei oberflächlichen Ballereien. Aber auch die waren bei Howard Hawks schon um einiges besser. In einer Nebenrolle verdingt sich Sylvester Stallone, der sich damals noch bei Roger Corman in strunzdoofen Billigproduktionen wie "Frankensteins Todesrennen" (1974) von Paul Bartel durchschlagen musste.

Foto: Fox

Darsteller
Ben Gazzara
Lesermeinung
John Cassavetes
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

The Son
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Expendables 4
Actionfilm • 2023
prisma-Redaktion
The Nun II
Horrorthriller • 2023
prisma-Redaktion
Trauzeugen
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
A Haunting in Venice
Krimidrama • 2023
prisma-Redaktion
Dalíland
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Feminism WTF
Dokumentarfilm • 2023
prisma-Redaktion
Enkel für Fortgeschrittene
Komödie • 2023
Doggy Style
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Sophia, der Tod & Ich
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
The Equalizer 3
Actionfilm • 2023
prisma-Redaktion
Joy Ride – The Trip
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
The Inspection
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Jeanne du Barry – Die Favoritin des Königs
Historienfilm • 2023
prisma-Redaktion
Gran Turismo
Actionfilm • 2023
prisma-Redaktion
Hypnotic
Mysterythriller • 2023
Rehragout-Rendezvous
Krimikomödie • 2023
prisma-Redaktion
Gehen und Bleiben
Dokumentarfilm • 2023
prisma-Redaktion
Cillian Murphy ist die perfekte Besetzung für den theoretischen Physiker J. Robert Oppenheimer, der als "Vater der Atombombe" in die Geschichte einging.
Oppenheimer
Drama • 2023
prisma-Redaktion
Barbie (Margot Robbie) lebt ein perfektes Leben - bis sie eines Tages beginnt, über den Tod nachzudenken.
Barbie
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
The Art of Love
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rodeo
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Mission: Impossible – Dead Reckoning Teil 1
Actionfilm • 2023
prisma-Redaktion
Mein fabelhaftes Verbrechen
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Insidious: The Red Door
Horrorfilm • 2023
prisma-Redaktion
Love Again
Liebeskomödie • 2023
prisma-Redaktion
Get Up
Drama • 2023
prisma-Redaktion
Ruby taucht ab
Animationsfilm • 2023
prisma-Redaktion
Indiana Jones und das Rad des Schicksals
Abenteuerfilm • 2023
prisma-Redaktion
No Hard Feelings
Komödie • 2023
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS