Ein seltsames Paar: Faye Dunaway und Warren Beatty 
als Bonnie und Clyde

Bonnie und Clyde

KINOSTART: 30.06.2005 • Gangsterfilm • USA (1967) • 111 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Bonnie and Clyde
Produktionsdatum
1967
Produktionsland
USA
Budget
2.500.000 USD
Einspielergebnis
50.700.000 USD
Laufzeit
111 Minuten
Regie
Schnitt

In den amerikanischen Südstaaten der frühen Dreißigerjahre herrscht Chaos. Die Wirtschaftskrise, kollabierende Banken und missratene Ernten haben das Land zerrüttet und den Menschen jede Hoffnung geraubt. Niemand hilft - es sei denn, man hilft sich selbst. In dieser Situation begegnen sich zwei Menschen, die beschliessen, sich nicht unterkriegen zu lassen und sich ihren Platz an der Sonne selbst zu ergattern. Bonnie Parker, eine Kellnerin mit dem Traum von der Filmkarriere, und Clyde Barrow, ein Kleinganove mit ausgeprägtem Freiheitsdrang. Es ist eine schicksalhafte Begegnung, der Beginn einer großen Liebesgeschichte, die nur ein Ende nehmen kann: ein tödliches...

Eine filmische imposante, zudem sarkastische Umsetzung der Geschichte des berühmten Gaunerpärchens, das sich seine eigene Vorstellung von der Umsetzung des "amerikanischen Traumes" machte und teilweise durch seine unverblümte Vorgehensweise gegen staatliche Autoritäten zu Volkshelden wurde. Zunächst war Jane Fonda für die Rolle der Bonnie Parker vorgesehen - doch Fonda lehnte ab, da sie seinerzeit in Frankreich lebte und für die Dreharbeiten nicht in die Staaten zurückkehren wollte. "Bonnie und Clyde" wurde für zehn Oscars nominiert, Estelle Parsons erhielt den begehrten Preis für die beste Nebenrolle, Burnett Guffey für die beste Kameraarbeit. 1997 ersteigerte übrigens ein Sammler auf einer Auktion in San Francisco das blaue Shirt von Clyde Barrow, das von mehr als 30 Einschußlöchern durchsiebt ist, für 85000 Dollar.

Foto: Warner

Darsteller

Faye Dunaway: Überzeugte in "Chinatown" und in "Bonnie und Clyde".
Faye Dunaway
Lesermeinung
Spielt gern starrköpfige Typen: Gene Hackman.
Gene Hackman
Lesermeinung
Schon viele Jahre dabei: Gene Wilder
Gene Wilder
Lesermeinung
Genießt seinen Ruf als Womanizer: Warren Beatty
Warren Beatty
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

The Zone of Interest
Drama • 2023
Wir waren Kumpel
Dokumentarfilm • 2024
prisma-Redaktion
Welchen Weg soll er beschreiten? Paul Atreides (Timothée Chalamet), der Protagonist in "Dune: Part Two", wird abermals von Zweifeln befallen.
Dune: Part Two
Science-Fiction • 2024
prisma-Redaktion
Lisa Frankenstein
Liebesfilm • 2024
Good Boy
Horrorfilm • 2022
Spuk unterm Riesenrad
Abenteuerfilm • 2024
Madame Web
Actionfilm • 2024
prisma-Redaktion
Bob Marley: One Love
Musik • 2024
prisma-Redaktion
Geliebte Köchin
Liebesfilm • 2023
prisma-Redaktion
All of Us Strangers
Liebesdrama • 2023
prisma-Redaktion
Die Farbe Lila
Drama • 2023
prisma-Redaktion
A Great Place to Call Home
Sciencefiction-Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Argylle
Komödie • 2024
prisma-Redaktion
Eine Million Minuten
Drama • 2024
Home Sweet Home – Wo das Böse wohnt
Horror • 2024
Weihnachten kann kommen! Oder etwa nicht? Angus Tully (Dominic Sessa, links), Paul Hunham (Paul Giamatti, Mitte) und Mary Lamb (Da'Vine Joy Randolph) müssen sich zusammenraufen.
The Holdovers
Komödie • 2023
Das Erwachen der Jägerin
Drama • 2023
Wo die Lüge hinfällt
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Poor Things
Sciencefiction-Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Baby to go
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
15 Jahre
Drama • 2024
prisma-Redaktion
The Beekeeper
Action • 2024
prisma-Redaktion
Next Goal Wins
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Der Junge und der Reiher
Animationsfilm • 2023
Priscilla
Liebesfilm • 2023
prisma-Redaktion
Joan Baez – I Am A Noise
Dokumentarfilm • 2023
prisma-Redaktion
The Queen Mary
Horror • 2023
prisma-Redaktion
Black Friday For Future
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Silent Night – Stumme Rache
Actionfilm • 2023
prisma-Redaktion
Eileen
Thriller • 2023
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS