Das Paradies am Ende der Welt

KINOSTART: 10.05.2009 • Melodram • Deutschland (2009) • 90 MINUTEN
Lesermeinung
Originaltitel
Emilie Richards - Das Paradies am Ende der Welt
Produktionsdatum
2009
Produktionsland
Deutschland
Laufzeit
90 Minuten
Bis ans andere Ende der Welt ist Julia Whitman mit ihrer Tochter Jody gereist - auf der Flucht vor ihrem gewalttätigen Ehemann Charles, mit dem sie in Seattle eine schlimme Ehe geführt hatte. In Neuseeland will die studierte Meeresbiologin ein neues Leben beginnen. Zu ihrer großen Freude bekommt sie bereits kurz nach ihrer Ankunft in der neuen Heimat einen Job im Zentrum für Meeresbiologie in Dunedin angeboten. Dort kümmert man sich hauptsächlich um die vom Aussterben bedrohten Gelbaugen-Pinguine. Gleich an ihrem ersten Tag trifft Julia auf Matthew Haley, und die erste Begegnung der beiden verläuft alles andere als freundlich. Charme gehört nicht zu Matthews hervorstechenden Eigenschaften. Der Ranger arbeitet im nahe gelegenen Wildlife Park und hilft beim Schutz der Pinguine. Wie Julia bald heraus-findet, hat seine geheimnisvoll, schroffe Art einen Grund: Vor drei Jahren hat Matthew bei einem Segelunfall seine Frau und seinen Sohn verloren. Seitdem plagen ihn Zweifel und Selbstvorwürfe. Julia stürzt sich in die Arbeit und versucht, sich ganz auf ihr neues Leben in Neuseeland zu konzentrieren. Gegen alle emotionalen Widerstände fühlen sich Julia und Matthew voneinander angezogen, aber Julia weiß nicht, ob sie schon bereit ist, einen neuen Mann in ihr Leben zu lassen. Matthew wiederum fühlt sich durch Julia und Jody nur allzu oft an seine Familie erinnert. Nur langsam finden sie Vertrauen zueinander, und auch größere Rückschläge können nicht ver-hindern, dass sie sich schließlich ineinander verlieben. Doch noch sind die Schatten der Vergangenheit nicht besiegt: Julias Exmann Charles ist mit Hilfe eines Privatdetektivs auf ihre Spur gekommen und taucht in Neuseeland auf, um Frau und Tochter zurück nach Amerika zu holen - um jeden Preis.

Darsteller

Schon vor "Mord mit Aussicht" war Petra Kleinert deutschlandweit bekannt und beliebt.
Petra Kleinert
Lesermeinung
Ralph Herforth
Lesermeinung
Elisabeth Lanz im Porträt: Karriere und Leben der österreichischen Schauspielerin.
Elisabeth Lanz
Lesermeinung

BELIEBTE STARS

Heather Graham
Lesermeinung
Wird gerne als Bösewicht besetzt: Mark Strong
Mark Strong
Lesermeinung
Ulrike Kriener - die Filme, die Karriere und das Leben der Schauspielerin im Porträt.
Ulrike Kriener
Lesermeinung
Vielfach ausgezeichnete Charakterdarstellerin: Judi Dench.
Judi Dench
Lesermeinung
Stand für die großen Regisseure vor der Kamera: John Turturro.
John Turturro
Lesermeinung
Audrey Hepburn 1954 in "Sabrina".
Audrey Hepburn
Lesermeinung
Elisabeth Lanz im Porträt: Karriere und Leben der österreichischen Schauspielerin.
Elisabeth Lanz
Lesermeinung
Schauspielerin Zoey Deutch.
Zoey Deutch
Lesermeinung
Dylan O'Brien
Lesermeinung
Idris Elba erhielt für seine Darstellung als "Luther" 2012 den Golden Globe.
Idris Elba
Lesermeinung
Zum Bösewicht geboren? Mads Mikkelsen
Mads Mikkelsen
Lesermeinung
Erfolgreicher Exportartikel aus Großbritannien: Jude Law.
Jude Law
Lesermeinung
Schauspieler Mark Wahlberg startete als Marky Mark zunächst eine Musik-Karriere.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Begann seine Karriere als Krimineller: Danny Trejo.
Danny Trejo
Lesermeinung
Zurückhaltend und bescheiden: Alan Arkin
Alan Arkin
Lesermeinung