Bevorzugt das Alleinsein: Sarah Polley
Bevorzugt das Alleinsein: Sarah Polley

Das geheime Leben der Worte

KINOSTART: 27.04.2006 • Drama • Spanien (2005)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
The Secret Life of Words
Produktionsdatum
2005
Produktionsland
Spanien
Schnitt

Seit Jahren schon arbeitet Hanna in einer Fabrik ohne einen Tag Urlaub in Anspruch genommen zu haben. So verordnet der Chef der Außenseiterin Zwangsurlaub. Als Hanna in einem Restaurant in Nordirland zufällig ein Gespräch am Nebentisch mithört, in dem es um die Versorgung eines Brandopfers auf einer Ölplattform geht, bietet die ehemalige Krankenschwester spontan ihre Hilfe an. So kümmert sie sich fortan um den bettlägerigen Josef, zu dem sie sich bald hingezogen fühlt. Schließlich beichtet sie ihm sogar den Grund ihres Außenseitertums ...

In ruhiger Erzählweise besticht dieses Werk von Isabel Coixet vor allem durch seine Intensität. Nach "Mein Leben ohne mich" setzte die Regisseurin erneut auf ihre Hauptdarstellerin Sarah Polley, der hier wieder ein differenziertes, einfühlsam interpretiertes Porträt einer vom Schicksal arg gebeutelten Frau gelingt. Ähnlich wie etwa bei Filmen wie "Breaking the Waves" treffen auch hier verletzte, ähnlich gelagerte Seelen aufeinander und entwickeln zarte Bande. So reduziert sich die kammerspielartige Geschichte fast auf ein Zwei-Personen-Stück.

Foto: Tobis

Darsteller
Viel zu oft im Hintergrund: Eddie Marsan
Eddie Marsan
Lesermeinung
Internationaler Durchbruch mit "Sprich mit ihr - Hable con ella": Javier Cámara
Javier Cámara
Lesermeinung
Für ihre Rolle in "Liebesflüstern" erhielt Julie Christie eine Oscar-Nominierung
Julie Christie
Lesermeinung
Sarah Polley
Lesermeinung
Hervorragender Drehbuchautor und Regisseur: Tim Robbins.
Tim Robbins
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS