Dr. Otto Skrodt (Manfred Krug) kann nicht vor der
Vergangenheit flüchten

Der Blaue

KINOSTART: 01.01.1993 • Politthriller • Deutschland (1993) • 95 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Der blaue Diamant
Produktionsdatum
1993
Produktionsland
Deutschland
Laufzeit
95 Minuten

Dr. Otto Skrodt ist ein erfolgreicher Mann: Er betreibt einen Reiterhof mit seiner zweiten Frau, ist Bundestags-Abgeordneter und wird als kommender Staatssekretär gehandelt. Doch Otto hat eine dunkle Vergangenheit, denn einst arbeitete er als Spitzel für den DDR-Staatssicherheitsdienst. Als sein alter Freund Karl auftaucht, gerät Ottos geordnetes Leben ins Wanken ...

"Blaue" nannte man im Stasi-Jargon besonders wichtige Informanten, weil ihre Unterlagen zwischen blauen Aktendeckeln gesammelt wurden. Lienhard Wawrzyn drehte seinen allzu glatten, wenn auch gut besetzten Mix aus Politthriller und Tragikomödie mit dem damaligen "Tatort"-Hauptkommissar Paul Stoever alias Manfred Krug, der hier wohl endlich einmal in eine andere Rolle schlüpfen wollte. Doch zu aufgesetzt und gefällig gerät sein Ex-Stasi-Spitzel, gut dagegen ist Meret Becker als seine Filmtochter.

Foto: ANIXE HD

Darsteller
Oft in der Rolle des kantigen Querkopfs zu sehen: Ernest Borgnine
Ernest Borgnine
Lesermeinung
Literat, Schöngeist, Schauspieler: Hanns Zischler,
hier als Kommissar in dem Krimi "Hinter blinden
Fenstern"
Hanns Zischler
Lesermeinung
Harald Leipnitz
Lesermeinung
Manfred Krug, hier im "Tatort - Rattenlinie" zu sehen, ist im Alter von 79 Jahren gestorben.
Manfred Krug
Lesermeinung
Margret Völker
Lesermeinung
Als Schauspielerin und Sängerin erfolgreich: Meret Becker
Meret Becker
Lesermeinung
Einmal Winnetou, immer Winnetou: Pierre Brice
Pierre Brice
Lesermeinung
Ulrich Mühe
Lesermeinung
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS