Contergan-Kinder, Mitte der 60er Jahre
Contergan-Kinder, Mitte der 60er Jahre

Der Contergan-Skandal

KINOSTART: 01.01.1970 • Dokumentation • Deutschland (2003)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Produktionsdatum
2003
Produktionsland
Deutschland
Am Anfang stand der Traum von der harmlosen und völlig ungefährlichen Schlaftablette: Contergan wurde rezeptfrei an Millionen von Frauen - darunter auch viele Schwangere - abgegeben. Doch aus dem Wunsch- wurde ein Albtraum: 5000 Kinder wurden mit schwersten Missbildungen geboren, nur die Hälfte überlebte. Weltweit sind 12000 Contergan-Opfer registriert.

Schnee von gestern? Nein! Thalidomid, der zentrale Contergan-Wirkstoff, wird weltweit weiter verabreicht. Er wird als angebliches Wundermittel gegen Lepra, Aids und Knochenkrebs eingesetzt und produziert gleichzeitig die nächste Generation von verkrüppelten Kindern. Auch ein anderes Schicksal kommt zur Sprache. Die Karriere des Contergan-Entwicklers Dr. Heinrich Mückter, der nach dem Zweiten Weltkrieg von der polnischen Justiz wegen Fleckfieber-Experimenten an KZ-Häftlingen und Zwangsarbeitern dringend gesucht wird. Mittlerweile jedoch im Westen längst als renommierter Pharma-Wissenschaftler zu Ruhm und Ansehen gekommen ist, wie heute berichtet wird. Der Contergan-Prozess gegen Dr. Mückter und andere Verantwortliche der "Grünenthal Chemie" endete mit einem Freispruch "wegen geringer Schuld"und "wegen geringer Bedeutung für die Öffentlichkeit der Bundesrepublik Deutschland". Wohl gemerkt: bei 5000 Contergan-Geschädigten, von denen die Hälfte bereits gestorben ist. Die andere Hälfte erhält - nach Unterzeichnung einer Zwangserklärung, nicht mehr weiter gegen "Grünenthal Chemie" zu klagen - eine monatliche Leibrente zwischen 100 und maximal 500 Euro.

News zu

Neu im kino

Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Ticket ins Paradies
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Lieber Kurt
Komödie • 2022
Orphan: First Kill
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Das Leben ein Tanz
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Alle für Ella
Komödie • 2022
Das Glücksrad
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Freibad
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Kein Blockbuster-Stoff, trotzdem ein echtes Kino-Erlebnis: Mit "Three Thousand Years of Longing" präsentiert George Miller seinen zehnten Spielfilm.
Three Thousand Years of Longing
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Die Känguru-Verschwörung
Satire • 2022
prisma-Redaktion
After Forever
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Beast – Jäger ohne Gnade
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Mein Lotta-Leben – Alles Tschaka mit Alpaka!
Kinderfilm • 2022
prisma-Redaktion
Jagdsaison
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Der Gesang der Flusskrebse
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr
2021
prisma-Redaktion
Nope
2022
prisma-Redaktion
Der junge Häuptling Winnetou
Abenteuerfilm • 2021
Nicht ganz koscher – Eine göttliche Komödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Bullet Train
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Guglhupfgeschwader
2022
prisma-Redaktion
Hatching
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Der perfekte Chef
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
DC League of Super-Pets
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Bibi & Tina – Einfach anders
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS