Der Frontkämpfer und sein Hintermann: Leonard
DiCaprio (vorne) und Russell Crowe

Der Mann, der niemals lebte

KINOSTART: 20.11.2008 • Drama • USA (2008) • 128 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Body of Lies
Produktionsdatum
2008
Produktionsland
USA
Budget
70.000.000 USD
Einspielergebnis
113.280.098 USD
Laufzeit
128 Minuten
Regie

Roger Ferris ist bei der CIA ein Mann fürs Grobe, der an den unmöglichsten Orten eingesetzt wird. Auf der Suche nach einem arabischen Top-Terroristen kommt Ferris nach Jordanien. Den Sicherheitschef des Landes will er für seine Zwecke manipulieren, hat aber nicht mit dessen Gerissenheit gerechnet. So ist Ferris auf die Unterstützung des durchtriebenen CIA-Hasen Ed Hoffman angewiesen. Der steuert die unmöglichsten Aktionen von Washington aus...

Ridley Scott ging es hier wohl um eine realistische Darstellung der Arbeit eines Agenten an der Front, der schnell auch zwischen die Fronten geraten kann. Leonardo DiCaprio spielt den Kämpfer eindrucksvoll, zeigt die Zerrissenheit, bei der der Zweck die oft tödlichen Mittel heiligt. Nach dem Roman des Washington-Post-Kolumnisten David Ignatius konzentrierte sich Ridley Scott im Gegensatz zur Vorlage auf die Figur des Mannes vor Ort und zeigt den Denker und Lenker im Hintergrund als zynischen Strategen mit familiärer Fassade. In mitunter packender Inszenierung taucht Scott so in die mörderische Welt der Geheimdienste ein.

Foto: Warner

Darsteller

Lubna Azabal
Lesermeinung
Wird gerne als Bösewicht besetzt: Mark Strong
Mark Strong
Lesermeinung
Schauspieler und Regisseur Russell Crowe.
Russell Crowe
Lesermeinung
Shredy Jabarin
Lesermeinung
Oscar Isaac
Lesermeinung

BELIEBTE STARS

Lässiger Typ: Schauspieler Karl Urban.
Karl Urban
Lesermeinung
Götz George in seiner Erfolgsrolle als TV-Kommissar Schimanski.
Götz George
Lesermeinung
Tanja Wedhorn
Tanja Wedhorn
Lesermeinung
"Kung-Fu-Macher" mit Weltkarriere: Jacki Chan
Jackie Chan
Lesermeinung
Erol Sander wurde in Istanbul geboren und lebte zeitweise in Frankreich.
Erol Sander
Lesermeinung
Stand für die großen Regisseure vor der Kamera: John Turturro.
John Turturro
Lesermeinung
Das könnte eine Spur sein! Robert Atzorn (r.) mit Tilo Prückner
Tilo Prückner
Lesermeinung
In Film und Fernsehen erfolgreich: Gabriel Byrne
Gabriel Byrne
Lesermeinung
Preisgekrönter Charakterkopf: Michael Gwisdek.
Michael Gwisdek
Lesermeinung
Schauspieler und "Tatort"-Star Axel Prahl.
Axel Prahl
Lesermeinung
Der Mann mit dem Schnauzbart: Tom Selleck.
Tom Selleck
Lesermeinung
Ich baller genauso gerne wie Sabata! Yul Brynner 
als Indio Black
Yul Brynner
Lesermeinung
Wurde als "Dreizehn" in "Dr. House" bekannt: Olivia Wilde.
Olivia Wilde
Lesermeinung
Als Dr. House weltberühmt: Hugh Laurie
Hugh Laurie
Lesermeinung