Ein Mann namens Harry Brent

KINOSTART: 01.01.1970 • Kriminalfilm • Deutschland (1968) • 186 MINUTEN
Lesermeinung
Originaltitel
Ein Mann namens Harry Brent
Produktionsdatum
1968
Produktionsland
Deutschland
Laufzeit
186 Minuten
Der Fabrikant Sam Fielding wird von einer jungen Dame namens Barbara Smith am helllichten Tag in seinem Büro erschossen. Sie hatte sich als Nachfolgerin seiner Sekretärin Jane Conway vorgestellt. Jane ist mit Harry Brent verlobt. Die beiden wollen heiraten. Kriminalinspektor James Wallace, ehemals mit Jane liiert, bearbeitet den Fall. Wallace beobachtet Barbara Smith bei einem Besuch auf dem Friedhof. Sie legt Blumen auf das Grab von Harry Brents Eltern, obwohl dieser behauptet, sie nicht zu kennen. Brent wird im Garten von George Conway niedergeschlagen. In seiner geraubten Brieftasche findet man dieselbe Theaterkarte wie in der Tasche der verhafteten Barbara Smith. Brent aber behauptet, nie mit dem Mädchen im Theater gewesen zu sein. In Untersuchungshaft begeht Barbara Smith Selbstmord. Kurz vor ihrem Tode verlangte sie dringend nach Harry Brent. Wallace sucht die Schauspielerin Jaqueline Dawson auf, die die Theaterkarten besorgt haben soll, die bei Brent und Barbara Smith gefunden wurden. Inzwischen ist ein weiteres Mordopfer ist zu beklagen. Philis Brother wird in der Wohnung erwürgt aufgefunden, deren Adresse Wallace von der Schauspielerin Dawson erhalten hat. Er findet eine Männerjacke bei der Durchsuchung dieser Wohnung, die wieder zu Harry Brent führt.Brents Verlobte Jane erkennt, dass Harry Brent ihr nicht die Wahrheit über seine Vergangenheit gesagt hat. Die beiden treffen sich zum Abendessen in einem Restaurant. Als Harry Brent und Jane Conway das Restaurant verlassen, wird ein Mordanschlag auf sie verübt. Die beiden entkommen jedoch durch den Hinterausgang. Harry wusste von diesem Anschlag.
Darsteller
Wolfgang Preiss
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS