Ein Mann namens Harry Brent

KINOSTART: 01.01.1970 • Kriminalfilm • Deutschland (1968) • 186 MINUTEN
Lesermeinung
Originaltitel
Ein Mann namens Harry Brent
Produktionsdatum
1968
Produktionsland
Deutschland
Laufzeit
186 Minuten
Der Fabrikant Sam Fielding wird von einer jungen Dame namens Barbara Smith am helllichten Tag in seinem Büro erschossen. Sie hatte sich als Nachfolgerin seiner Sekretärin Jane Conway vorgestellt. Jane ist mit Harry Brent verlobt. Die beiden wollen heiraten. Kriminalinspektor James Wallace, ehemals mit Jane liiert, bearbeitet den Fall. Wallace beobachtet Barbara Smith bei einem Besuch auf dem Friedhof. Sie legt Blumen auf das Grab von Harry Brents Eltern, obwohl dieser behauptet, sie nicht zu kennen. Brent wird im Garten von George Conway niedergeschlagen. In seiner geraubten Brieftasche findet man dieselbe Theaterkarte wie in der Tasche der verhafteten Barbara Smith. Brent aber behauptet, nie mit dem Mädchen im Theater gewesen zu sein. In Untersuchungshaft begeht Barbara Smith Selbstmord. Kurz vor ihrem Tode verlangte sie dringend nach Harry Brent. Wallace sucht die Schauspielerin Jaqueline Dawson auf, die die Theaterkarten besorgt haben soll, die bei Brent und Barbara Smith gefunden wurden. Inzwischen ist ein weiteres Mordopfer ist zu beklagen. Philis Brother wird in der Wohnung erwürgt aufgefunden, deren Adresse Wallace von der Schauspielerin Dawson erhalten hat. Er findet eine Männerjacke bei der Durchsuchung dieser Wohnung, die wieder zu Harry Brent führt.Brents Verlobte Jane erkennt, dass Harry Brent ihr nicht die Wahrheit über seine Vergangenheit gesagt hat. Die beiden treffen sich zum Abendessen in einem Restaurant. Als Harry Brent und Jane Conway das Restaurant verlassen, wird ein Mordanschlag auf sie verübt. Die beiden entkommen jedoch durch den Hinterausgang. Harry wusste von diesem Anschlag.

Darsteller

Wolfgang Preiss
Lesermeinung

BELIEBTE STARS

Tanja Wedhorn
Tanja Wedhorn
Lesermeinung
Ein viel beschäftigter Kino- und TV-Darsteller: Alexander Beyer
Alexander Beyer
Lesermeinung
Eva Röse beim Filmfestival in Stockholm.
Eva Röse
Lesermeinung
Immer eine schwer lastende Figur: Richard Harris drehte Filme ganz unterschiedlicher Qualität
Richard Harris
Lesermeinung
Debütierte 1994 als Schauspieler und ist seitdem in vielen Filmen und Fernsehserien zu sehen: Michael Peña.
Michael Peña
Lesermeinung
Zweifacher Oscar-Gewinner: Tom Hanks.
Tom Hanks
Lesermeinung
Enzi Fuchs im Porträt - die Karriere, die Serien und die Filme der Schauspielerin.
Enzi Fuchs
Lesermeinung
Feierte 2001 mit seiner Rolle in "Donnie Darko" seinen Durchbruch: Jake Gyllenhaal.
Jake Gyllenhaal
Lesermeinung
Elisabeth Lanz im Porträt: Karriere und Leben der österreichischen Schauspielerin.
Elisabeth Lanz
Lesermeinung
Ein Charakterkopf: Michael Mendl.
Michael Mendl
Lesermeinung
Alle Infos zu Ralf Schmitz im Porträt.
Ralf Schmitz
Lesermeinung
Kim Basinger gehört zu den meist gefragten Stars
Kim Basinger
Lesermeinung
Schauspielerin Anne Hathaway.
Anne Hathaway
Lesermeinung
Auch auf dem Roten Teppich ein Schneewittchen: Lily Collins
Lily Collins
Lesermeinung