Ein Zwilling ist nicht genug

KINOSTART: 26.02.2004 • Liebeskomödie • Deutschland (2004) • 92 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Ein Zwilling ist nicht genug
Produktionsdatum
2004
Produktionsland
Deutschland
Laufzeit
92 Minuten

Mitten in einem Wellness-Hotel stehen sich plötzlich Katharina und Maria gegenüber und sind regelrecht geschockt. Die beiden Frauen ähneln sich wie ein Ei dem anderen. Nachdem der erste Schock verdaut ist, stellen Katharina und Maria fest, dass sie wohl eineiige Zwillinge sind, die einst getrennt wurden und ohne voneinander zu wissen aufwuchsen. Spontan schmieden sie einen Plan: Die Zwillinge tauschen ihren Platz für einen Monat …

"Das doppelte Lottchen" ist erwachsen geworden: Regisseurin Brigitte Müller ("Große Liebe wider Willen", "Der Himmel kann warten") inszenierte eine flotte Komödie, in der vor allem Ann-Kathrin Kramer in der Doppelrolle der recht verschiedenen Zwillingsschwestern überzeugt.

 

Darsteller
Wird gern besetzt: Bernhard Schir, hier in "Tatort
- Die Wahrheit stirbt zuerst"
Bernhard Schir
Lesermeinung
Waldemar Kobus als Vater Rudi König in "Die LottoKönige".
Waldemar Kobus
Lesermeinung
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS