Böse Menschen wollen Sean Young ans
Leder  
Böse Menschen wollen Sean Young ans
Leder  

Ein schöner Ort zum Sterben

KINOSTART: 01.01.1970 • Thriller • USA (1998)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Out of Control
Produktionsdatum
1998
Produktionsland
USA
Music
Kamera
Die nicht ganz unauffällige Lena verliert sich in ein entlegenes Provinzrestaurant - und sie hat allen Grund, sich zu verstecken. Soeben hat sie ihren Gangsterfreunden einen Koffer voller Dollars gestohlen. Jetzt steht sie auf der Abschussliste. Restaurantbesitzer Eddie bietet ihr Unterschlupf, ohne von dem Mafia-Geld zu wissen, und natürlich verliebt er sich in sie. So verwirft sie auch von ihren ursprünglichen Plan, mit der Beute nach Texas zu verschwinden. Dann kommt der Tag, an dem ein Killer vor der Tür steht...

Das auf den Spuren des Neo-Noir einherkommende Regiedebüt des ehemaligen Cutters Richard Trevor mixt Elemente der Romanze und des Thrillers. Tom Conti, der Darsteller des Restaurantbesitzers, spielte in Ridley Scotts Regiedebüt "Die Duellisten" (1977) neben Harvey Keitel und Keith Carradine, später sah man ihn in der Hauptrolle von "Reuben, Reuben - Poeten küßt man nicht" (1982), für den er eine Oscar-Nominierung erhielt.

Darsteller
Sean Young
Lesermeinung
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS

Nicht ganz so erfolgreich wie sein Vater: Jared Harris.
Jared Harris
Lesermeinung
Jennifer Beals wurde mit "Flashdance" auf einen Schlag berühmt
Jennifer Beals
Lesermeinung
Bekannt durch ihre Dauerrolle als Teresa Lisbon in "The Mentalist": Robin Tunney.
Robin Tunney
Lesermeinung
Bekannt wie ein bunter Hund: Eddie Murphy.
Eddie Murphy
Lesermeinung
Prangert gesellschaftliche Missstände an: Ken Loach
Ken Loach
Lesermeinung
Autofahren ist auf Dauer doof! Hilmi Sözer und
Özlem Blume
Hilmi Sözer
Lesermeinung
Sir Roger Moore wurde mit seiner Rolle als britischer Geheimagent James Bond zum Weltstar.
Roger Moore
Lesermeinung
Katrin Sass als feste Größe in den ARD-Usedom-Krimis.
Katrin Sass
Lesermeinung
Ein viel beschäftigter Kino- und TV-Darsteller: Alexander Beyer
Alexander Beyer
Lesermeinung