Engel der Gerechtigkeit

KINOSTART: 15.12.2013 • Drama • Deutschland (2013) • 89 MINUTEN
Lesermeinung
Originaltitel
Engel der Gerechtigkeit - Kopfgeld
Produktionsdatum
2013
Produktionsland
Deutschland
Laufzeit
89 Minuten
Sonja Paulsen betreibt zusammen mit ihrem Mann eine kleine Reinigung in Hamburg. Bei einer Vorsorgeuntersuchung wird bei Sonja Paulsen ein bösartiger Tumor in der Brust diagnostiziert, eine Operation ist unausweichlich. Durch einen Fehler während der OP werden der Patientin beide Brüste amputiert. Sonja Paulsen ist körperlich und nervlich am Ende ihrer Kräfte und nahe daran, sich das Leben zu nehmen Irina Bartok stammt aus Rumänien. Um der Perspektivlosigkeit und der Armut ihres Heimatlandes zu entfliehen und ihrem kleinen Sohn eine Zukunft bieten zu können, hat sie eine Niere verkauft. Irina arbeitet hart, um sich und ihrem Sohn in Deutschland ein neues Leben aufzubauen. Doch dann wird in ihrer verbliebenen Niere ein Keim entdeckt, der unweigerlich zum Tod führt, wenn er nicht behandelt wird. Um das Leben seiner Patientin zu retten, verabreicht Professor Brenner - entgegen dem juristischen Rat seiner Tochter Patricia - ein nicht zugelassenes, kostenintensives Medikament und wird daraufhin vom Verwaltungsdirektor der Klinik vom Dienst suspendiert. Neben ihrem Fachwissen als ehemalige Ärztin und praktizierende Anwältin muss Patricia Engel einmal mehr mit viel Einfühlungsvermögen vorgehen, um für ihre Mandanten Entschlüsse herbeizuführen, die sie uneingeschränkt akzeptieren können.
Darsteller
Wird gern besetzt: Bernhard Schir, hier in "Tatort
- Die Wahrheit stirbt zuerst"
Bernhard Schir
Lesermeinung
So, ihr Schaben, ab ins Täschchen! Esther Schweins führt Übles im Schilde
Esther Schweins
Lesermeinung
Miroslav Nemec als "Tatort"-Kommissar.
Miroslav Nemec
Lesermeinung
Robert Atzorn
Lesermeinung
Thomas Thieme als Ermittler in "Rosa Roth -
Das Mädchen aus Sumy"
Thomas Thieme
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Ticket ins Paradies
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Lieber Kurt
Komödie • 2022
Orphan: First Kill
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Das Leben ein Tanz
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Alle für Ella
Komödie • 2022
Das Glücksrad
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Freibad
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Kein Blockbuster-Stoff, trotzdem ein echtes Kino-Erlebnis: Mit "Three Thousand Years of Longing" präsentiert George Miller seinen zehnten Spielfilm.
Three Thousand Years of Longing
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Die Känguru-Verschwörung
Satire • 2022
prisma-Redaktion
After Forever
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Beast – Jäger ohne Gnade
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Mein Lotta-Leben – Alles Tschaka mit Alpaka!
Kinderfilm • 2022
prisma-Redaktion
Jagdsaison
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Der Gesang der Flusskrebse
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr
2021
prisma-Redaktion
Nope
2022
prisma-Redaktion
Der junge Häuptling Winnetou
Abenteuerfilm • 2021
Nicht ganz koscher – Eine göttliche Komödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Bullet Train
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Guglhupfgeschwader
2022
prisma-Redaktion
Hatching
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Der perfekte Chef
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
DC League of Super-Pets
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Bibi & Tina – Einfach anders
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS