Fremde Frauen küsst man nicht

KINOSTART: 01.01.1970 • Liebesfilm • Deutschland (2000)
Lesermeinung
Produktionsdatum
2000
Produktionsland
Deutschland
Susanne Blank hat ihren großen Durchbruch als Designerin geschafft und die Größen der Modewelt für sich interessiert. Genau der richtige Moment, um noch mehr Energie in die Karriere zu stecken, mit Unterstützung von Holger, Mitarbeiter und Freund, und Jonas, Lover und Rechtsanwalt. Ausgerechnet am Abend ihrer ersten großen Modenschau gerät Susanne unverschuldet in einen Unfall, bei dem zwei Menschen umkommen. Nur ein zehnjähriges indisches Waisenkind überlebt. Yara wurde von Schleppern ins Land gebracht, um als Taschendiebin zu arbeiten. Susanne, ohnehin mitgenommen von dem Unfall, ist fassungslos, als die Polizei nicht an ihre Unschuld glauben will. Sie beschließt, die kleine Yara im Heim zu besuchen, immerhin ist sie ihre einzige Zeugin. Allerdings keine gewogene: Die beiden finden keinen Draht zueinander. Kinder, ob eigene oder die von anderen, sind in Susannes Lebenskonzept nicht vorgesehen. Prompt verweigert Yara sich jedem Gespräch. Als ihr allerdings die Abschiebung zurück nach Indien droht, kommt Susanne ihr gerade recht. Yara schmuggelt sich in Susannes Wagen aus dem Heim. "Sofort wieder zurück" ist Susannes erster Impuls, als sie ihren blinden Passagier entdeckt. Aber dann bringt sie es nicht übers Herz und nimmt das Mädchen mit. Tatkräftig unterstützt von Holger, dessen weiches Herz bei Yaras Anblick dahinschmilzt, behält sie die Kleine für eine Nacht bei sich. Dort droht aber nicht nur Besuch von der Polizei: Der zielstrebige Jonas ist entsetzt, als er vermuten muss, dass seine Freundin das Kind dem Gesetz entzieht. Und schlecht für die Karriere ist es außerdem. Susanne sieht das prinzipiell durchaus ein, trotzdem packt sie Yara ins Auto, um die Abschiebung erst mal hinauszuzögern. Statt bei ihrer Schwester landet sie im Straßengraben. In einer entlegenen Gegend werden Susanne und Yara von dem Tierarzt Sebastian Renz auf seinen einsam gelegenen Bauernhof gerettet. Menschen gibt es wenig, umso größer ist die Schar der Tiere. Yara ist restlos begeistert, so hat sie sich ein Exil vorgestellt. Sie schließt sofort Freundschaft mit Sebastian und mit Kaninchen, Schafen und dem anderen Getier. Susanne dagegen ist auf dem Hof denkbar fehl am Platz, und genauso fühlt sie sich auch. Noch dazu ist Sebastian zwar hilfsbereit, aber aufreizend herablassend. Es findet sich kein einziges Thema, bei dem er und Susanne gleicher Meinung wären. Susanne möchte so schnell wie möglich weg und verschlechtert mit diesem Plan ihr Verhältnis zu Yara. Aber als Sebastian ins Krankenhaus muss, fühlt sie sich immerhin so weit verantwortlich, dass sie gänzlich ungestylte Hofklamotten anzieht und die Mistgabel zur Hand nimmt. Paradiesvogel Holger, der mindestens genauso schlecht zum Landleben passt wie Susanne, muss zu Hilfe eilen. Während Yara sich einiges einfallen lässt, um die Abfahrt zu verhindern und damit Susanne und Sebastian einander endlich ein wenig näher bringt, verbündet Jonas sich mit der anrückenden Polizei und handelt Rückkehrbedingungen für Susanne aus. Aber was Jonas plant, hat für Susanne längst keine Bedeutung mehr.

Darsteller

Boris Aljinovic als Ermittler in dem Tatort "Oben
und unten"
Boris Aljinovic
Lesermeinung
Schauspielerin Simone Thomalla.
Simone Thomalla
Lesermeinung

News zu

BELIEBTE STARS

Lässiger Typ: Schauspieler Karl Urban.
Karl Urban
Lesermeinung
Götz George in seiner Erfolgsrolle als TV-Kommissar Schimanski.
Götz George
Lesermeinung
Tanja Wedhorn
Tanja Wedhorn
Lesermeinung
"Kung-Fu-Macher" mit Weltkarriere: Jacki Chan
Jackie Chan
Lesermeinung
Erol Sander wurde in Istanbul geboren und lebte zeitweise in Frankreich.
Erol Sander
Lesermeinung
Stand für die großen Regisseure vor der Kamera: John Turturro.
John Turturro
Lesermeinung
Das könnte eine Spur sein! Robert Atzorn (r.) mit Tilo Prückner
Tilo Prückner
Lesermeinung
In Film und Fernsehen erfolgreich: Gabriel Byrne
Gabriel Byrne
Lesermeinung
Preisgekrönter Charakterkopf: Michael Gwisdek.
Michael Gwisdek
Lesermeinung
Schauspieler und "Tatort"-Star Axel Prahl.
Axel Prahl
Lesermeinung
Der Mann mit dem Schnauzbart: Tom Selleck.
Tom Selleck
Lesermeinung
Ich baller genauso gerne wie Sabata! Yul Brynner 
als Indio Black
Yul Brynner
Lesermeinung
Wurde als "Dreizehn" in "Dr. House" bekannt: Olivia Wilde.
Olivia Wilde
Lesermeinung
Als Dr. House weltberühmt: Hugh Laurie
Hugh Laurie
Lesermeinung