Der Mann muss doch von gestern sein, er arbeitet noch!
Der Mann muss doch von gestern sein, er arbeitet noch!

Frohes Schaffen

KINOSTART: 02.05.2013 • Dokumentarfilm • Deutschland (2012)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Frohes Schaffen - Ein Film zur Senkung der Arbeitsmoral
Produktionsdatum
2012
Produktionsland
Deutschland

"Arbeit ist das halbe Leben", "Erst die Arbeit, dann das Vergnügen", "Arbeit macht das Leben süß"! Nur drei von vielen Sprichwörtern, die den Stellenwert von Arbeit in unserer Gesellschaft widerspiegeln. Dagegen hört man "Arbeit ist das halbe Leben, aber ich habe mich für die andere Hälfte entschieden" eher selten. Letztendlich lautet die alles entscheidende Frage: Leben wir, um zu arbeiten, oder arbeiten wir, um zu leben? Das süße Nichtstun, die göttliche Muße, eine Fünf auch mal gerade sein lassen zu können - das ist nicht die Stärke der Deutschen.

Filmemacher Konstantin Faigle ("Die große Depression") beschäftigt sich in seinem Dokumentarfilm, den er mit Spielszenen ironisch zu brechen sucht, mit dem Mythos Arbeit und welche Auswirkungen dieser auf unser Leben hat. Die Interviews mit Wissenschaftlern und die szenischen Einspieler mit getürkten Lebensläufen sind dabei recht statisch geraten und filmisch nicht unbedingt auf dem neuesten Stand, doch interessant ist Faigles Fragestellung allemal. Allerdings bleibt der Regisseur in seiner Beantwortung oberflächlich und vorhersehbar, so dass der Zuschauer schließlich recht ratlos zurückbleibt. Aus dem Thema hätte man sicherlich mehr machen können!

Foto: W-film/Kerstin Stelter

Darsteller

Nina Proll
Lesermeinung

BELIEBTE STARS

Blondes Haar und blaue Augen: Cameron Diaz.
Cameron Diaz
Lesermeinung
Heather Graham
Lesermeinung
Wird gerne als Bösewicht besetzt: Mark Strong
Mark Strong
Lesermeinung
Ulrike Kriener - die Filme, die Karriere und das Leben der Schauspielerin im Porträt.
Ulrike Kriener
Lesermeinung
Idris Elba erhielt für seine Darstellung als "Luther" 2012 den Golden Globe.
Idris Elba
Lesermeinung
Vielfach ausgezeichnete Charakterdarstellerin: Judi Dench.
Judi Dench
Lesermeinung
Audrey Hepburn 1954 in "Sabrina".
Audrey Hepburn
Lesermeinung
Ziemlich wandlungsfähig: Schauspieler und Regisseur Andy Serkis.
Andy Serkis
Lesermeinung
Elisabeth Lanz im Porträt: Karriere und Leben der österreichischen Schauspielerin.
Elisabeth Lanz
Lesermeinung
Schauspielerin Zoey Deutch.
Zoey Deutch
Lesermeinung
Dylan O'Brien
Lesermeinung
Zum Bösewicht geboren? Mads Mikkelsen
Mads Mikkelsen
Lesermeinung
Erfolgreicher Exportartikel aus Großbritannien: Jude Law.
Jude Law
Lesermeinung
Schauspieler Mark Wahlberg startete als Marky Mark zunächst eine Musik-Karriere.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Begann seine Karriere als Krimineller: Danny Trejo.
Danny Trejo
Lesermeinung
Schauspieler Golo Euler 2019 beim Deutschen Schauspielpreis.
Golo Euler
Lesermeinung
Ganz großer Hollywood-Star: Jeff Goldblum.
Jeff Goldblum
Lesermeinung