Gloria (Gena Rowlands) weiß sich und den kleinen
Phil (John Adames) zu schützen

Gloria, die Gangsterbraut

KINOSTART: 01.10.1980 • Thriller • USA (1980) • 123 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Gloria
Produktionsdatum
1980
Produktionsland
USA
Einspielergebnis
4.059.673 USD
Laufzeit
123 Minuten
Music
Kamera

Die nicht mehr ganz junge Gloria (Gena Rowlands, Foto) ist die Ex-Geliebte eines Mafiabosses. Als sie erfährt, dass die Familie einer Freundin ausgelöscht werden soll, warnt sie diese. Doch nur der sechsjährige Sohn überlebt als einziger den Mordanschlag der Mafia auf seine Familie. Kurzentschlossen nimmt Gloria den Kleinen in ihre Obhut. Und schon sieht sich das ungleiche Paar von Mafia-Killern verfolgt und es beginnt eine nervenaufreibende Flucht ...

"Gloria" war der zehnte Film des amerikanischen Regie-Außenseiters John Cassavetes und der sechste, in dem er seiner Ehefrau Gena Rowlands eine dankbare Rolle gab. Sie ist Dreh- und Angelpunkt dieses in verhaltenem Tempo inszenierten Psychothrillers und erhielt für ihre Leistung eine Oscar-Nominierung. Cassavetes erzählt die Geschichten kaum als Ganzes, sie setzen sich aus Einzelbildern zusammen. Cosmo und Gloria sind ständig unterwegs, immer in Bewegung. Es gibt keinen Ruhepunkt, kaum einen Stillstand der Kamera. Menschliche Beziehungen werden durch die Hektik, in die die Helden geraten, an den Rand gedrängt. Diese Reste von Empfindungen erscheinen deutlich und ungeschminkt, die beinahe schmerzhafte Sehnsucht nach Liebe und Ruhe ergreift den Zuschauer. Auf den Filmfestspielen von Venedig gewann das Werk den Hauptpreis, den Goldenen Löwen. 1999 inszenierte ausgerechnet der bedeutende Regisseur Sidney Lumet ("Die zwölf Geschworenen") ein gänzlich überflüssiges Gloria, in dem Sharon Stone in der Hauptrolle durch gnadenloses Over-Acting auffiel und lediglich Jeremy Northam als oberfieser Gangsterboss Pluspunkte sammeln konnte.

Foto: Columbia

Darsteller
Gena Rowlands
Lesermeinung
Weitere Darsteller
News zu Gloria

Neu im kino

Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Ticket ins Paradies
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Lieber Kurt
Komödie • 2022
Orphan: First Kill
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Das Leben ein Tanz
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Alle für Ella
Komödie • 2022
Das Glücksrad
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Freibad
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Kein Blockbuster-Stoff, trotzdem ein echtes Kino-Erlebnis: Mit "Three Thousand Years of Longing" präsentiert George Miller seinen zehnten Spielfilm.
Three Thousand Years of Longing
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Die Känguru-Verschwörung
Satire • 2022
prisma-Redaktion
After Forever
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Beast – Jäger ohne Gnade
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Mein Lotta-Leben – Alles Tschaka mit Alpaka!
Kinderfilm • 2022
prisma-Redaktion
Jagdsaison
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Der Gesang der Flusskrebse
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr
2021
prisma-Redaktion
Nope
2022
prisma-Redaktion
Der junge Häuptling Winnetou
Abenteuerfilm • 2021
Nicht ganz koscher – Eine göttliche Komödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Bullet Train
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Guglhupfgeschwader
2022
prisma-Redaktion
Hatching
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Der perfekte Chef
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
DC League of Super-Pets
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Bibi & Tina – Einfach anders
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS

Komische Gesichter sind seine Spezialität: Rowan Atkinson
Rowan Atkinson
Lesermeinung
Jörg Hartmann als MfS-Mitarbeiter in "Weißensee"
Jörg Hartmann
Lesermeinung
Karrierestart als Cem Öztürk in "Türkisch für Anfänger": Elyas M'Barek
Elyas M'Barek
Lesermeinung
Schauspieler Jonas Nay als Spion Martin Rauch in "Deutschland 83".
Jonas Nay
Lesermeinung
Jule Ronstedt in "Wer früher stirbt, ist länger tot"
Jule Ronstedt
Lesermeinung
Schauspielerin Janina Fautz.
Janina Fautz
Lesermeinung
Schauspieler Wolfgang Stumph, aufgenommen bei der MDR-Talkshow "Riverboat".
Wolfgang Stumph
Lesermeinung
Genreübergreifend erfolgreich: Liev Schreiber
Liev Schreiber
Lesermeinung
Lässiger Typ: Schauspieler Karl Urban.
Karl Urban
Lesermeinung
Wurde als "Punisher" bekannt: Thomas Jane.
Thomas Jane
Lesermeinung
Traci Lords schaffte den Absprung vom Pornofilm.
Traci Lords
Lesermeinung
Caroline Peters in der gefeierten Krimiserie "Mord mit Aussicht".
Caroline Peters
Lesermeinung