Maria Blumencron mit Fluchthelfer Kelsang Jigme
Maria Blumencron mit Fluchthelfer Kelsang Jigme

Good Bye Tibet

KINOSTART: 12.05.2011 • Dokumentarfilm • Deutschland (2011)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Good Bye Tibet
Produktionsdatum
2011
Produktionsland
Deutschland
Kamera

Seit der Besetzung Tibets haben einheimische Kinder keine Zukunft mehr. Das Schulgeld ist zu hoch für das verarmte Volk. Deshalb entschließen sich viele Eltern, ihren Nachwuchs über die verschneiten Himalaja-Pässe ins indische Exil zu schicken, wo der Dalai Lama Ausbildungsstätten eingerichtet hat. Viele Eltern vertrauen ihre Kinder dem Fluchthelfer Kelsang Jigme an, der die in 6000 Meter verlaufende Grenze zwischen Tibet und Nepal wie seine Westentasche kennt. 2001 verhalf er etwa den sechs tibetischen Kinder Chime, Dolkar, Dhondup, Tamding, Lakhpa und Pema zur Flucht aus Tibet ins Exil nach Indien.

Ihre über zehnjährigen Tibet-Erfahrungen haben die Wiener Filmemacherin, Bestseller-Autorin und ww.shelter108.de/ Shelter108-Gründerin Maria Blumencron bekannt gemacht. Bereits 2001 dokumentierte sie in "Flucht über den Himalaya" die strapaziöse Reise der sechs Kinder, 2006 berichtete sie in "Jenseits des Himalaya", was aus ihren jungen Protagonisten geworden war. In "Good Bye Tibet" fasst Blumencron diese zehnjährigen Erfahrungen, die sie auch erfolgreich publizistisch verarbeitete, in beeindruckenden Landschaftsbildern von Kameramann Roland Wagner noch einmal zusammen. Allerdings fällt auf, das einige Sequenzen von "Good Bye Tibet" mit Blumencrons Off-Kommentar reichlich pathetisch daher kommen und sich die Regisseurin auch gern selbst abgelichtet sieht. Nicht unerwähnt bleiben soll an dieser Stelle die Kritik des Psychologen und Publizisten Colin Goldner, der den Wahrheitsgehalt von Blumencrons Filmen und Büchern recht polemisch in Frage stellt, was Blumencron bestreitet.

Foto: Prokino

Neu im kino

Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS