Besser so, Paps? Robby Benson (l.) und Paul Newman

Harry & Sohn

KINOSTART: 02.03.1984 • Familiendrama • USA (1984) • 120 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Harry & Son
Produktionsdatum
1984
Produktionsland
USA
Einspielergebnis
4.864.602 USD
Laufzeit
120 Minuten
Regie

Kranführer Harry lebt seit dem Tod seiner Frau nur mit seinem Sohn Howard zusammen. Die beiden mögen sich sehr, allerdings meint Harry wie alte Väter, dass Howard zu viele Flausen im Kopf habe. Als Harry aus gesundheitlichen Gründen seinen Job verliert und keine Arbeit mehr findet, verschlechtert sich sein Verhältnis zu seinem Sohn mehr und mehr, Vater und Sohn streiten sich immer häufiger wegen Nichtigkeiten...

Hauptdarsteller, Drehbuchautor und Regisseur Paul Newman erzählt hier die Geschichte eines Vater-Sohn-Konfliktes, der fünfte Film, den er in eigener Regie inszenierte. Newman gibt den Vater hier als nach außen starken, aber nach innen verletzlichen Mann. Allerdings ist dies alles so klischeebeladen und vorhersehbar, dass auch Newman mit seinem Spiel nicht viel retten kann. Noch viel weniger retten konnte Robby Benson als sein Filmsohn Howard, der für diese unterirdische darstellerische Leistung 1985 vollkommen zu Recht für den Razzie-Award als schlechtester Nebendarsteller nominiert wurde.

Foto: ZDF/ARD/Degeto

Darsteller

Macht immer eine gute Figur: Ellen Barkin
Ellen Barkin
Lesermeinung
Joanne Woodward
Lesermeinung
Der US-amerikanische Schauspieler, Regisseur und Produzent Morgan Porterfield Freeman Jr. wurde am 1. Juni 1937 in Memphis, Tenessee, geboren.
Morgan Freeman
Lesermeinung
Wenig skandalträchtig: Paul Newman.
Paul Newman
Lesermeinung

BELIEBTE STARS

Lässiger Typ: Schauspieler Karl Urban.
Karl Urban
Lesermeinung
Götz George in seiner Erfolgsrolle als TV-Kommissar Schimanski.
Götz George
Lesermeinung
Tanja Wedhorn
Tanja Wedhorn
Lesermeinung
"Kung-Fu-Macher" mit Weltkarriere: Jacki Chan
Jackie Chan
Lesermeinung
Erol Sander wurde in Istanbul geboren und lebte zeitweise in Frankreich.
Erol Sander
Lesermeinung
Stand für die großen Regisseure vor der Kamera: John Turturro.
John Turturro
Lesermeinung
Das könnte eine Spur sein! Robert Atzorn (r.) mit Tilo Prückner
Tilo Prückner
Lesermeinung
In Film und Fernsehen erfolgreich: Gabriel Byrne
Gabriel Byrne
Lesermeinung
Preisgekrönter Charakterkopf: Michael Gwisdek.
Michael Gwisdek
Lesermeinung
Schauspieler und "Tatort"-Star Axel Prahl.
Axel Prahl
Lesermeinung
Der Mann mit dem Schnauzbart: Tom Selleck.
Tom Selleck
Lesermeinung
Ich baller genauso gerne wie Sabata! Yul Brynner 
als Indio Black
Yul Brynner
Lesermeinung
Wurde als "Dreizehn" in "Dr. House" bekannt: Olivia Wilde.
Olivia Wilde
Lesermeinung
Als Dr. House weltberühmt: Hugh Laurie
Hugh Laurie
Lesermeinung