Nur schnell weg hier! Joseph Bottoms in der Rolle des
Rudi Weiss

Holocaust

KINOSTART: 15.04.1978 • Dokudrama • USA (1978)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Holocaust
Produktionsdatum
1978
Produktionsland
USA
Music
Kamera

1935 - 1940: In Berlin feiern Karl Weiss und Inga Helms im Jahr 1935 ihre Hochzeit. Beide sind deutsche Staatsbürger. Karl Weiss ist Sohn einer jüdischen Familie, während seine Frau nach den Begriffen des nationalsozialistischen Staates als "arisch" gilt. Wenig später werden die Nürnberger Gesetze erlassen, die so genannte "Mischehen" als "Rassenschande" unter Strafe stellen. Trotzdem kann sich Familie Weiss nicht entschließen, Deutschland zu verlassen. Noch ist der Schrecken, mit dem die Nazis bald ihre jüdischen Mitbürger überziehen werden, real nicht vorstellbar.

Der vierteilige Fernsehfilm von Marvin J. Chomsky ("Der Tank", "Peter der Große", "Katharina die Große") erzählt von der Verfolgung und Vernichtung der Juden im nationalsozialistischen Deutschlan und gehört seit seiner Erstaustrahlung 1979 zu den Höhepunkten der deutschen Fernsehgeschichte. Sein Erfolg sprengte alle Erwartungen. Zum ersten Mal wurde in so populärer Weise den Fakten des Holocausts und den namenlosen Opfern eine Identität verliehen: Jene der Familie Weiss. Der Film wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. So erhielt er den Preis der deutschen Filmkritiker für die Kategorie Fernsehen ebenso wie den Peabody Award. Marvin J. Chomsky und Bruce S. Pustin bekamen den Directors-Guild-of-America-Award und Michael Moriarty und Rosemary Harris wurden mit einem Golden Globe bedacht.

Foto: NBC

Darsteller
Lange dabei und schon lange erfolgreich: James Woods.
James Woods
Lesermeinung
Meryl Streep ist die Königin der Oscar-Nominierungen.
Meryl Streep
Lesermeinung
Weitere Darsteller
News zu Holocaust

Neu im kino

Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS