Leyla (Sheetal Sheth) gibt sich Talas (Lisa Ray)
Zärtlichkeiten hin
Leyla (Sheetal Sheth) gibt sich Talas (Lisa Ray)
Zärtlichkeiten hin

I Can't Think Straight

KINOSTART: 16.04.2009 • Komödie • Großbritannien (2007)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Produktionsdatum
2007
Produktionsland
Großbritannien
Regie
Kamera
Schnitt

Eigentlich sollte die junge und temperamentvolle Jordanierin Tala bereits dreimal den Weg zum Hochzeitsaltar beschreiten. Doch immer wieder ließ sie das Fest in letzter Sekunde platzen. Bei einem Besuch in London lernt sie schließlich die indischstämmige Muslimin Leyla kennen, die mit Talas Ex-Freund Ali liiert ist. Schon bald entspinnen sich zwischen den beiden so unterschiedlichen Frauen zarte Bande, die in einer gemeinsamen Liebesnacht enden. Doch während Leyla bereit ist, für diese Liebe einzustehen, hat Tala damit einige Probleme ...

Bereits in ihrem Kinofilm-Debüt "Die verborgene Welt", die Geschichte einer gleichgeschlechtlichen Liebe im Südafrika der Fünfzigerjahre, vermischte Regisseurin und Drehbuchautorin Shamim Sharif gekonnt dramatische Elemente mit denen der Komik. So auch in dieser mit leichter Hand inszenierten romantischen Komödie, in der Sharif einmal mehr die Liebe zwischen zwei Frauen (erneut überzeugen Lisa Ray und Sheetal Sheth in den Hauptrollen) und das Aufeinandertreffen verschiedener Kulturen thematisiert.

Foto: Pro-Fun

Weitere Darsteller
News zu

Neu im kino

Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS