Wie komm ich von diesem Typen los? Brigitte Hobmeier und Daniel Lommatzsch

Identity Kills

KINOSTART: 11.03.2004 • Krimidrama • Deutschland (2003) • 81 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Identity Kills
Produktionsdatum
2003
Produktionsland
Deutschland
Laufzeit
81 Minuten
Regie
Schnitt

Karen kommt mit ihrem Leben nicht mehr klar und lässt sich deshalb mehrere Tage in psychatrischen Klinik behandeln. Als sie wieder nach Hause zurückkehrt, muss sich erstaunt feststellen, dass ihr Lebenspartner Ben inzwischen aus nur schwer nachvollziehbaren Gründen seine Ex-Freundin Sarah in ihre Behausung einquartiert hat. Bei einem Geburtstagsfest für Sarah eskaliert sie Situation, so dass sich Karen schließlich gezwungen sieht, Ben vor die Tür zu setzen ...

Der 1968 in Pinneberg geborene Regisseur Sören Voigt ("Tolle Lage") drehte sein mit subjektiver Kamera eingefangenes Krimidrama um eine verwirrte Frau ohne das allgemein übliche zusammenhängende Drehbuch. Vielmehr wurden für die einzelnen Szenen, die mit DV aufgenommen wurden, nur Überschriften verfasst, die als Leitfaden für die Darsteller dienten, der Rest ist reine Improvisation. Besonders Hauptdarstellerin Brigitte Hobmeier dürfte dem einen oder anderen Zuschauer bekannt vorkommen, spielte sie doch schon in Filmen wie "Stiller Sturm" und "Und tschüss, ihr Lieben". "Identity Kills" lief 2003 bereits auf der Berlinale im Rahmen des Internationalen Forum des jungen Films.

Foto: Exit

Darsteller
Weitere Darsteller

Neu im kino

Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS