Wissen Sie eigentlich, was Qualität ist? Hanna
(Rita Russek) debattiert mit Peter Arnold (Urs
Peter Halter)

Ihr mich auch

KINOSTART: 01.11.2010 • Komödie • Deutschland (2010) • 89 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Ihr mich auch
Produktionsdatum
2010
Produktionsland
Deutschland
Laufzeit
89 Minuten

Seit dem Tod ihres Mannes lebt die attraktive Mittfünfzigerin Hanna Herzog allein in einer großzügigen Eigentumswohnung. Mit ihrem Nachbarn Jonathan Engelhard, Lektor eines Verlages für Unterhaltungsliteratur, der seinen Frust mit ständig wechselnden jungen Freundinnen kompensiert, kann sie wunderbar den gelegentlich aufkommenden Frust weg lachen. Auch beruflich ist Hanna erfolgreich, arbeitet sie doch seit Jahren erfolgreich als Mode- und Designmanagerin im Modehaus Waldorf. Als ihr der Inhaber den Posten der Geschäftsführerin verspricht, scheint sich ein lang gehegter Traum zu erfüllen. Doch dann setzt Waldorf seinen Neffen Peter Arnold, einen jung-dynamischen Betriebswirt, auf den Geschäftsführer-Posten. Nun gelten Tradition und Qualität nichts mehr, alles dreht sich nur noch um den Profit ...

Die Neuerfindung der Komödie ist Hans-Günther Bückings Spaß nach dem Buch von Annemarie Schoenle ("Du gehörst mir", "Familie ist was Wunderbares", ebenfalls mit Rita Russek, "Zwei gegen Zwei") natürlich nicht, denn thematisch ähnlich gelagerte Stoffe - man denke nur an "Trau niemals deinem Chef" - wurden schon häufig inszeniert. Trotzdem gelang Bücking ein witziges Werk mit vielen ernsten wie sozialkritischen Zwischentönen, das auch dank der gut aufgelegten Rita Russek als Hanna Herzog gut unterhält. Kein Wunder, ist es doch schon Russeks sechster Film unter der Regie von Bücking, der auch drei "Wilsberg"-Folgen in Szene setzte, in denen Russek in ihrer Dauerrolle als Kommissarin Anna Springer an der Seite von Leonard Lansink zu bewundern ist.

Foto: ZDF/Thomas Kost

Darsteller
Begehrter Darsteller: Götz Schubert  
Götz Schubert
Lesermeinung
Rita Russek spielt oft Dauerrollen
Rita Russek
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS