Jammin' in Jamaica

KINOSTART: 01.01.1970 • Zeichentrickfilm • USA (2003)
Lesermeinung
Produktionsdatum
2003
Produktionsland
USA
Sänger River und seine Band haben das große Los gezogen: sie gewinnen bei einem Musikwettbewerb den ersten Preis und können zum großen Wettbewerbsfinale nach Jamaica reisen. Dem Sieger winkt eine professionelle Plattenaufnahme. Kaum in Jamaica angekommen, müssen die Jungs hart arbeiten. Täglich proben sie für ihren Bühnenauftritt. Unterstützung bekommen sie von Westley, die die Songs für die Band textet. Wenig begeistert sind dagegen die Freundinnen der Bandmitglieder. Sie müssen zu Hause bleiben. Da kommt Barbie eine Idee: Warum nicht zu den Jungs nach Jamaica fliegen? Um das Geld für die Flüge zu bekommen, verkaufen Barbie und Chelsea Mode auf dem Flohmarkt und Nolee führt Hunde aus. Schließlich ist es soweit. Die Mädchen können sich die Tickets leisten und starten auf nach Jamaica. Die Jungs sind begeistert über den Überraschungsbesuch und verbringen mit ihren Freundinnen eine tolle Zeit. Doch Barbie ist verunsichert: sind ihr Freund River und Westley wirklich nur gute Freunde, oder steckt mehr dahinter? Als sie am Tag der Musik-Endausscheidung von weitem sieht, wie sich Westley und River umarmen, platzt ihr der Kragen, sie läuft weinend davon. Was Barbie nicht weiß: Westley hat sich wegen Barbies Eifersucht mit River ausgesprochen, und beide haben bekräftigt, dass sie nichts als Freundschaft verbindet. Und sich danach umarmt... River sucht in seiner Verzweiflung die ganze Insel nach Barbie ab. Als er sie endlich findet und sie sich versöhnen, ist die Generalprobe für die Endausscheidung schon gelaufen, und wegen Rivers Abwesenheit wurde die ganze Band vom Wettbewerb disqualifiziert. Ein Drama! Die Verzweiflung ist groß. Doch auch hier weiß Barbie Rat: sie spricht mit dem Plattenboss, der eine Ausnahme macht. Zwar dürfen die Jungs auf dem offiziellen Wettbewerb nicht spielen, aber danach auf einer Party am Strand. Und hier zeigen die Jungs dann so richtig, was sie können. Der Chef der Plattenfirma ist so begeistert, dass er ihnen eine Chance geben will und ihnen anbietet, professionell einen Song im Studio aufzunehmen.
News zu

BELIEBTE STARS

Nicht ganz so erfolgreich wie sein Vater: Jared Harris.
Jared Harris
Lesermeinung
Schon lange in Hollywood angekommen: Rade Serbedzija
Rade Serbedzija
Lesermeinung
HipHop-Superstar und Schauspieler: LL Cool J
LL Cool J
Lesermeinung
Michael York - der englische Gentleman - in
"Rosamunde Pilcher - Vier Jahreszeiten"
Michael York
Lesermeinung
Rita Russek spielt oft Dauerrollen
Rita Russek
Lesermeinung
Schauspieler mit Wrestling-Vergangenheit: Dwayne "The Rock" Johnson.
Dwayne Johnson
Lesermeinung
Andreas Hoppe als Tatort-Kommissar Mario Kopper
Andreas Hoppe
Lesermeinung
Spielt gern den harten Kerl: Vin Diesel.
Vin Diesel
Lesermeinung
War auch als Rap-Sänger erfolgreich: Mark Wahlberg.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Sunnyboy und Oscar-Preisträger aus Wales: Christian Bale.
Christian Bale
Lesermeinung
Gab sein Leinwand-Debüt bereits 1977: Mel Gibson.
Mel Gibson
Lesermeinung
Wuchs in Cambridge, Massachusetts auf: Ben Affleck.
Ben Affleck
Lesermeinung