Pipe (Michel Robin) grübelt über sein Dasein als
Knecht
Pipe (Michel Robin) grübelt über sein Dasein als
Knecht

Kleine Fluchten

KINOSTART: 01.01.1970 • Gesellschaftsdrama • Schweiz, Frankreich (1979)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Chlini Sprüng
Produktionsdatum
1979
Produktionsland
Schweiz, Frankreich

Seit 30 Jahren arbeitet Pipe als Knecht bei der Bauernfamilie Duperrex. Willig erledigt er, was man ihm aufträgt. Mit seinem kärglichen Leben in totaler Abhängigkeit scheint er sich abgefunden zu haben. Doch dann kommt er ins Rentenalter und erhält vom Staat bares Geld ausbezahlt, das er anspart und sich zum Erstaunen und Entsetzen seiner Umgebung ein Moped kauft. Luigi, der italienische Saisonarbeiter auf dem Hof, bringt ihm das Fahren bei, und bald wagt der Knecht seine ersten Ausflüge. Damit beginnt Pipe sich zu wandeln. Er überwindet seine bisherige Passivität und Abhängigkeit, wird zusehends aktiver und eigenständiger. Mit listigem Schalk verfolgt er seinen Weg zur Freiheit ...

Dieses heiter-melancholische Werk des Schweizer Regisseurs Yves Yersin lebt von seinen starken Bildern, den intensiven Stimmungen und seiner Zuversicht. Das aus Reims stammende Komödianten-Urgestein Michel Robin, das in seiner Karriere in so unterschiedlichen Werken wie "Die fabelhafte Welt der Amélie", "Süßes Gift", "Gewitter im Mai" oder "Nachtblende" spielte, glänzt hier in der Rolle des Pipe, der sich auch durch herbe Rückschläge nicht davon abhalten lässt, seinen großen Traum zu leben. "Kleine Fluchten" wurde im In- und Ausland eine der erfolgreichsten Produktionen der Schweizer Filmgeschichte, und zwar sowohl beim Publikum als auch bei der Kritik.

Foto: ZDF/SF

Weitere Darsteller

Neu im kino

Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS