Laß uns noch ein bißchen das Make-up verwüsten! 
Béatrice Dalle
schminkt Elodie Bouchez
  Laß uns noch ein bißchen das Make-up verwüsten! 
Béatrice Dalle
schminkt Elodie Bouchez

Lola im Technoland

KINOSTART: 01.01.1970 • Gesellschaftsporträt • Frankreich (1996)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Clubbed to Death
Produktionsdatum
1996
Produktionsland
Frankreich
Kamera
Eines Nachts schläft die junge Lola im Nachtbus ein und wird an der Endstation rausgeschmissen. Hier ist sie in einem öden Vorort gelandet, wo es buchstäblich nichts gibt - außer einer gigantischen Techno-Disco. Also geht sie hinein und verliebt sich auf Anhieb in den unnahbaren Algerier Emir. Die rauschhafte Atmosphäre der Disco zieht die Tagträumerin in den Bann. Sie merkt nicht, wie der Preisboxer Emir, dessen Freundin, die Tänzerin Saida, und sein Bruder Ismael in einem Labyrinth aus Drogen, schmutzigen Boxkämpfen und verlorenen Sehnsüchten um ihre Zukunft kämpfen...

Nach ihrem Shtetl-Film "Ivan und Abraham" begab sich die französische Filmemacherin Yolande Zauberman ins Techno-Land."Ich wollte mit meinem Film keinesfalls ein Porträt der Techno-Szene machen", sagt die Regisseurin, "Lola ist nur ein Symbol für alle verliebten Frauen der 90er Jahre." Dennoch bemüht sich Zauberman auch um das Stimmungsbild einer desillusionierten Jugendszene zwischen Nabelschau und nacktem Existenzkampf. Intensiven Momenten steht dabei allerdings auch reichlich dramaturgischer Leerlauf gegenüber. Der Film lief bereits in der ARD unter dem recht plumpen und einfallslosen Titel "Lola im Techno-Land", ein Versuch, sich in den Erfolg des Kinohits "Lola rennt" einzuklinken.

Darsteller
Béatrice Dalle
Lesermeinung
Zeigt sich gern nackt: Elodie Bouchez
Elodie Bouchez
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Ticket ins Paradies
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Lieber Kurt
Komödie • 2022
Orphan: First Kill
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Das Leben ein Tanz
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Alle für Ella
Komödie • 2022
Das Glücksrad
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Freibad
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Kein Blockbuster-Stoff, trotzdem ein echtes Kino-Erlebnis: Mit "Three Thousand Years of Longing" präsentiert George Miller seinen zehnten Spielfilm.
Three Thousand Years of Longing
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Die Känguru-Verschwörung
Satire • 2022
prisma-Redaktion
After Forever
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Beast – Jäger ohne Gnade
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Mein Lotta-Leben – Alles Tschaka mit Alpaka!
Kinderfilm • 2022
prisma-Redaktion
Jagdsaison
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Der Gesang der Flusskrebse
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr
2021
prisma-Redaktion
Nope
2022
prisma-Redaktion
Der junge Häuptling Winnetou
Abenteuerfilm • 2021
Nicht ganz koscher – Eine göttliche Komödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Bullet Train
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Guglhupfgeschwader
2022
prisma-Redaktion
Hatching
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Der perfekte Chef
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
DC League of Super-Pets
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Bibi & Tina – Einfach anders
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS