Was denn nun? Marx oder Cola? Jean-Pierre Léaud,
Chantal Goya und Catherine Duport (v.l.)
Was denn nun? Marx oder Cola? Jean-Pierre Léaud,
Chantal Goya und Catherine Duport (v.l.)

Masculin - féminin

KINOSTART: 01.01.1970 • Gesellschaftsporträt • Frankreich/Schweden (1965)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Masculin - féminin
Produktionsdatum
1965
Produktionsland
Frankreich/Schweden
Kamera
Paris im Winter 1965. Paul, gerade vom Militärdienst zurück, verliebt sich in Madeleine, die ihre erste Schlagerplatte aufnimmt. Sie trifft sich mit ihm im Café oder um auszugehen, hält ihn aber zunächst hin, weil sie ihre Freiheit nicht verlieren will. Er jobbt kurzzeitig bei der Zeitung und verbringt seine Zeit ansonsten mit Robert, der ihn zu politischen Aktionen bewegen will. Sie kleben Plakate gegen den Vietnam-Krieg, debattieren in Kneipen oder waschen Wäsche im Waschsalon. Als Paul das Zimmer gekündigt wird, zieht er zu Madeleine, die mit ihren Freundinnen Catherine und Elisabeth zusammenwohnt. Er geht mit ihnen essen, tanzen, ins Kino, und die Beziehung mit Madeleine, die im Musikgeschäft Erfolg hat, entwickelt sich, so dass Madeleine bald schwanger ist. Inzwischen arbeitet Paul für ein Meinungsforschungsinstitut und befragt junge Französinnen über ihr Konsumverhalten, obwohl er die hinter den Fragen verborgene Ideologie ablehnt. Je mehr Madeleine zu tun hat, desto mehr interessiert sich Catherine für Paul, so dass sie Robert, der ihr seine Liebe gesteht, zurückweist. Aber für Robert ist die Gewerkschaftsarbeit sowieso wichtiger. Schließlich kommt Paul überraschend durch einen Sturz aus einem Hochhaus ums Leben, wo er mit Madeleine einziehen wollte...

Jean-Luc Godards 1966 mit dem Silbernen Bären in Berlin ausgezeichnetes Werk ist bereits vom Interesse für die politische Realität geprägt, die in den folgenden Filmen immer mehr im Vordergrund stehen wird. In "fünfzehn präzisen Ereignissen", so der Untertitel, porträtiert Godard in dieser modernen Variante eines Romans von Guy de Maupassant die Generation der Zwanzigjährigen in 1965 und spricht in Form vieler Wirklichkeitsfragmente jene Themen an, die seinerzeit aktuell waren.

Weitere Darsteller

Neu im kino

Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Ticket ins Paradies
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Lieber Kurt
Komödie • 2022
Orphan: First Kill
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Das Leben ein Tanz
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Alle für Ella
Komödie • 2022
Das Glücksrad
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Freibad
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Kein Blockbuster-Stoff, trotzdem ein echtes Kino-Erlebnis: Mit "Three Thousand Years of Longing" präsentiert George Miller seinen zehnten Spielfilm.
Three Thousand Years of Longing
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Die Känguru-Verschwörung
Satire • 2022
prisma-Redaktion
After Forever
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Beast – Jäger ohne Gnade
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Mein Lotta-Leben – Alles Tschaka mit Alpaka!
Kinderfilm • 2022
prisma-Redaktion
Jagdsaison
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Der Gesang der Flusskrebse
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr
2021
prisma-Redaktion
Nope
2022
prisma-Redaktion
Der junge Häuptling Winnetou
Abenteuerfilm • 2021
Nicht ganz koscher – Eine göttliche Komödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Bullet Train
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Guglhupfgeschwader
2022
prisma-Redaktion
Hatching
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Der perfekte Chef
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
DC League of Super-Pets
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Bibi & Tina – Einfach anders
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS