Hortense (Marianne Jean-Baptiste) hat endlich ihre
leibliche Mutter kennengelernt  
Hortense (Marianne Jean-Baptiste) hat endlich ihre
leibliche Mutter kennengelernt  

Lügen und Geheimnisse

KINOSTART: 01.01.1970 • Familiendrama • Großbritannien (1996)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Secrets & Lies
Produktionsdatum
1996
Produktionsland
Großbritannien
Regie
Kamera
Schnitt

Eine junge Schwarze wurde einst bei ihrer Geburt zur Adoption freigegeben. Nun, als Erwachsene, möchte sie ihre leibliche Mutter ausfindig machen. Sie hat auch Erfolg und erlebt eine nicht unerhebliche Überraschung: Ihre Mutter ist eine Weiße aus ärmlichen Verhältnissen. Und ihr ist es gar nicht recht, dass ihre Tochter so urplötzlich wieder auftaucht, denn sie hatte deren Existenz all die Jahre über erfolgreich verschwiegen ...

Neben Ken Loach ist auch Mike Leigh ("Nackt") vor allem an Geschichten aus der englischen Unter- und Mittelschicht interessiert. Mit "Lügen und Geheimnisse" gelang ihm ein außergewöhnlicher Kritikererfolg. Es gab fünf Oscarnominierungen (in den Kategorien Film, Regie, Drehbuch, Hauptdarstellerin, Nebendarstellerin), Brenda Blethyn gewann unter anderem einen Golden Globe, den Preis der Filmkritiker aus Los Angeles und in Cannes den Preis für die beste Darstellerin. Mike Leigh erhielt gar die Goldene Palme.

Foto: StudioCanal

Darsteller
Brenda Blethyn war zweimal für den Oscar nominiert
Brenda Blethyn
Lesermeinung
Lesley Manville
Lesermeinung
Officer of the Order of British Empire: Timothy Spall.
Timothy Spall
Lesermeinung
Weitere Darsteller