Sie sind stolz auf ihre Heimat Neukölln: Hassan,
Lial und Maradona

Neukölln Unlimited

KINOSTART: 08.04.2010 • Dokumentarfilm • Deutschland (2010) • 96 MINUTEN
Lesermeinung
Originaltitel
Neukölln Unlimited
Produktionsdatum
2010
Produktionsland
Deutschland
Laufzeit
96 Minuten
Schnitt

Einst flüchtete ihre Familie aus dem Libanon nach Deutschland, doch noch heute ist die Familie von Lial, Hassan und Maradona Akkouch von der Abschiebung in ihr Heimatland bedroht. Seit ihrer frühesten Kindheit leben die drei Geschwister mit ihrer Mutter - der Vater hat sie verlassen -.im Berliner Bezirk Neukölln und haben sich mit ihrem Tanz- und Musiktalent in der Streetdance- und Hiphop-Szene über die Grenzen Berlins hinaus einen Namen gemacht.

Das Regieduo Agostino Imondi und Dietmar Ratsch hat die drei Jugendlichen über längere Zeit mit der Kamera begleitet. Dabei haben sie allerdings nicht nur die Familiengeschichte beleuchtet - so wird etwa die Flucht aus dem Libanon als Comic-Strip thematisiert -, sondern sie zeigen auch die Versuche der drei Flüchtlingskinder, mit ihrem Talent Fuß zu fassen und endlich in ihrer neuen Heimat anzukommen. Imondi und Ratsch begleiten ihre Protagonisten dabei unaufgeregt und ohne die gängigen Klischees zu benutzen, blenden aber auch die Streitigkeiten unter den Geschwistern nicht aus. So entstand ein ungeschönter Blick auf das alltägliche Leben dreier junger Emigranten, die nicht müde werden, für sich und ihr Leben zu kämpfen.

Foto: GMfilms (Barnsteiner)

Weitere Darsteller

Neu im kino

Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS