Der Regisseur und die Contergan-geschädigte
Dressurreiterin Bianca

Nobody's Perfect

KINOSTART: 11.09.2008 • Dokumentarfilm • Deutschland (2008) • 84 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Nobody's Perfect
Produktionsdatum
2008
Produktionsland
Deutschland
Laufzeit
84 Minuten

Am Anfang stand der Traum von der harmlosen und völlig ungefährlichen Schlaftablette: Contergan wurde rezeptfrei an Millionen von Frauen - darunter auch viele Schwangere - abgegeben. Doch aus dem Wunsch- wurde ein Albtraum: 5000 Kinder wurden mit schwersten Missbildungen geboren, nur die Hälfte überlebte. Weltweit sind 12000 Contergan-Opfer registriert. Eines dieser Opfer ist der Kölner Filmemacher Niko von Glasow, der an seinen kurzen Arme selbst als längst erwachsenes "Contergankind" zu erkennen ist. Für seinen Dokumentarfilm ging der Regisseur auf die Suche nach elf durch Contergan geschädigte Menschen, die wie er bereit waren, sich nackt fotografieren zu lassen...

Nicht erst durch die Ausstrahlung von Adolf Winkelmanns Fernseh-Zweiteiler "Contergan" ("Contergan - Eine einzige Tablette", "Contergan - Der Prozess") ist der Skandal um die Opfer des Grünenthal-Medikaments erneut in die Öffentlichkeit gerückt worden. Schon zuvor befasste sich etwa Dokumentarfilmer Walter Harrich in seiner Regiearbeit "Der Contergan-Skandal" mit der Tatsache, dass der Contergan-Wirkstoff Thalidomid weiterhin weltweit verabreicht wird. Einen ganz anderen Ansatz verfolgt hier Regisseur Niko von Glasow, der bei seiner Suche nach elf Aktmodellen faszinierende Persönlichkeiten entdeckte, die in so anspruchsvollen Berufsfeldern wie Politik, Medien, Sport, Astrophysik oder Schauspiel arbeiten und gelernt haben, mit ihrer Behinderung eine beeindruckende "Normalität" zu leben. Dafür gab's 2009 den deutschen Filmpreis als bester Dokumentarfilm.

Foto: Ventura

Neu im kino

Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS