Mal wieder voll in Aktion: Jennifer Garner, Jamie
Foxx und Chris Cooper (vorne, v.l.)

Operation: Kingdom

KINOSTART: 11.10.2007 • Actionthriller • USA (2007) • 110 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
The Kingdom
Produktionsdatum
2007
Produktionsland
USA
Budget
70.000.000 USD
Einspielergebnis
86.658.558 USD
Laufzeit
110 Minuten
Regie
Music
Kamera

Nachdem ein Bombenattentat auf eine US-Wohnsiedlung in Saudi-Arabien mehr als 200 Opfer gefordert hat, wird ein FBI-Team eingeflogen, das vor Ort ermitteln soll. Doch die Fahndung nach den Drahtziehern des Attentats erweist sich als lebensgefährlich. Denn nicht alle Saudis sind den US-Amerikanern freundlich gesonnen. Dennoch gelingt er dem Team unter Leiter Fleury innerhalb kurzer Zeit die Hintermänner der Terroristen ausfindig zu machen. Doch dann wird einer der Amis entführt, um ihn vor laufender Kamera zu enthaupten...

Auch wenn Schauspieler Peter Berg mit seinem Kinoregiedebüt "Very Bad Things" wenigstens formal überzeugen konnte, zeigte sich seinerzeit bereits eine inhaltlich fragwürdige Story. Dies wurde mit Werken wie "Welcome to the Jungle" nicht besser, findet aber nun in diesem äußerst bedenklichen Machwerk seine bisherige Krönung: Offener Rassismus (die Saudis sind zu blöd, selbst gescheit zu ermitteln, fast hinter jedem Schleier steckt ein Terrorist usw.) und Brutalitäten bis zum Ekel-Anfall. Spannung bleibt dabei schnell auf der Strecke. Was ein brisanter Polit-Thriller hätte werden können, entpuppt sich als oberflächliches Action-Spektakel.

Foto: Universal

Darsteller
Kann manchmal ein ganz schräger Typ sein: Chris Cooper
Chris Cooper
Lesermeinung
Danny Huston übernimmt gerne die Rolle des Gangsters.
Danny Huston
Lesermeinung
War als Ray Charles brillant: Jamie Foxx.
Jamie Foxx
Lesermeinung
Schauspielerin Jennifer Garner.
Jennifer Garner
Lesermeinung
Emmy-Gewinner Richard Jenkins.
Richard Jenkins
Lesermeinung
Jason Bateman
Lesermeinung
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS

Nicht ganz so erfolgreich wie sein Vater: Jared Harris.
Jared Harris
Lesermeinung
Längst über die Grenzen Deutschlands bekannt: Daniel Brühl
Daniel Brühl
Lesermeinung
Schon lange in Hollywood angekommen: Rade Serbedzija
Rade Serbedzija
Lesermeinung
Rita Russek spielt oft Dauerrollen
Rita Russek
Lesermeinung
Schauspieler mit Wrestling-Vergangenheit: Dwayne "The Rock" Johnson.
Dwayne Johnson
Lesermeinung
Andreas Hoppe als Tatort-Kommissar Mario Kopper
Andreas Hoppe
Lesermeinung
Spielt gern den harten Kerl: Vin Diesel.
Vin Diesel
Lesermeinung
War auch als Rap-Sänger erfolgreich: Mark Wahlberg.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Sunnyboy und Oscar-Preisträger aus Wales: Christian Bale.
Christian Bale
Lesermeinung
Gab sein Leinwand-Debüt bereits 1977: Mel Gibson.
Mel Gibson
Lesermeinung
Wuchs in Cambridge, Massachusetts auf: Ben Affleck.
Ben Affleck
Lesermeinung
Erst Model, dann DJ, dann Film- und jetzt Serienstar: Lorraine Bracco
Lorraine Bracco
Lesermeinung
Eine der ganz großen deutschsprachigen Darstellerinnen: Senta Berger
Senta Berger
Lesermeinung
Längst schon kein Kinderstar mehr: Mia Wasikowska
Mia Wasikowska
Lesermeinung