Der kleine Gavino (Fabrizio Forte) muss die Schule verlassen, um Schafe 
zu hüten  

Padre Padrone

KINOSTART: 19.05.1977 • Literaturverfilmung • Italien (1977) • 113 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Padre padrone
Produktionsdatum
1977
Produktionsland
Italien
Laufzeit
113 Minuten
Die Geschichte eines kleinen Jungen, der von seinem Vater gezwungen wird die Schule zu verlassen, um in den Bergen die Schafe zu hüten. Bis zu seinem 20. Lebensjahr lebt er völlig isoliert in den Bergen unter Schafen und wird von seinem autoritären Vater unterdrückt. Erst beim Militär lernt er Lesen und Schreiben und entdeckt sein Talent für Sprachen. Gegen den Widerstand des Vaters beginnt er sein Studium und löst sich langsam von ihm.

Basierend auf dem gleichnamigen autobiografischen Roman von Gavino Ledda schildern die Brüder Paolo und Vittorio Taviani ohne falsche Romantik das harte Leben der sardischen Schäfer sowie die starren Hierarchien der Gesellschaft und der Familie. "Padre Padrone" war der erste Film, der beim Filmfestival in Cannes 1977 sowohl die Goldene Palme als auch den Preis der Kritik gewann.

Darsteller
Nanni Moretti
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Ticket ins Paradies
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Lieber Kurt
Komödie • 2022
Orphan: First Kill
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Das Leben ein Tanz
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Alle für Ella
Komödie • 2022
Das Glücksrad
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Freibad
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Kein Blockbuster-Stoff, trotzdem ein echtes Kino-Erlebnis: Mit "Three Thousand Years of Longing" präsentiert George Miller seinen zehnten Spielfilm.
Three Thousand Years of Longing
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Die Känguru-Verschwörung
Satire • 2022
prisma-Redaktion
After Forever
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Beast – Jäger ohne Gnade
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Mein Lotta-Leben – Alles Tschaka mit Alpaka!
Kinderfilm • 2022
prisma-Redaktion
Jagdsaison
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Der Gesang der Flusskrebse
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr
2021
prisma-Redaktion
Nope
2022
prisma-Redaktion
Der junge Häuptling Winnetou
Abenteuerfilm • 2021
Nicht ganz koscher – Eine göttliche Komödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Bullet Train
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Guglhupfgeschwader
2022
prisma-Redaktion
Hatching
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Der perfekte Chef
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
DC League of Super-Pets
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Bibi & Tina – Einfach anders
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS