Dich habe ich hier ja noch gar nicht gesehen! Jamie 
Elman als Techno-Häschen

Rave Macbeth

KINOSTART: 08.11.2001 • Drama • Deutschland (2001) • 87 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Rave Macbeth
Produktionsdatum
2001
Produktionsland
Deutschland
Laufzeit
87 Minuten
Kamera
Als der exzentrische Clubbesitzer Dean die beiden Freunde Marcus und Troy zu seinen Vertrauten macht, nutzen Marcus und dessen Freundin Lidia die neue Position - sie regeln den Ecstasy-Verkauf im Laden -, um ihre Machtgier weiter zu befriedigen. Sie wollen die Herrschaft über das Rave-Imperium...

Dümmer geht's nimmer oder: Was hat Shakespeare auf dem Dancefloor zu suchen? Diese "Macbeth"-Variante von Klaus Knoesel ("Drei Tage Angst") hat außer ruckelnder Digitalkameratechnik und Herzattacken-Beats nichts zu bieten. Dem einen oder anderen Teckno-Freak wird's vielleicht gefallen, fürs breite Kinopublikum ist dies eher Zeit- und Geldverschwendung. Also besser selbst in die Disco gehen!

Darsteller
Anna Thalbach
Lesermeinung
Jeanette Hain
Lesermeinung
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS