Schwarze Hochzeit

KINOSTART: 01.01.1970 • Psychothriller • USA/Deutschland (1991)
Lesermeinung
Originaltitel
For Better ... and for Worse
Produktionsdatum
1991
Produktionsland
USA/Deutschland
Kamera
Auf dem US-Luftstützpunkt Waldburg findet ein Treffen ehemaliger Schüler der dortigen Thomas-Paine-School statt. Auch die frühere Lehrerin Kay Steiner reist aus diesem Anlaß mit ihrem Mann Michael nach Deutschland. Während des Klassentreffens läßt sie ihr ehemaliger Schüler Tony Ortona nicht aus den Augen, sucht immer wieder ihre Nähe. Kay erkennt ihn kaum wieder, Tony hat sich in den letzten Jahren zu einem wirklich attraktiven, sehr erwachsen wirkenden jungen Mann entwickelt. Daß er psychisch überaus labil ist, ist ihm nicht anzusehen. Tony steigert sich in eine leidenschaftliche Liebe zu Kay hinein und glaubt sich wiedergeliebt. Er ist besessen von der Vorstellung, Kay zu seiner Frau zu machen. In seiner Verstörung verschleppt er das Objekt seiner Begierde in seine tief im Wald liegende Hütte. Kay muß nur allzu bald erkennen, in welch furchtbarer Lage sie sich befindet. Tony droht der Gefesselten, ihren Mann zu töten, wenn sie sich nicht von ihm trennt und ihn heiratet. Verzweifelt versucht sie, Zeit zu gewinnen. Zum Schein spielt sie das grausame Spiel mit. Sie überredet Tony, mit ihr ein Hochzeitskleid zu kaufen. Dabei hofft sie auf eine Chance, ihm zu entkommen. Währenddessen fahnden Hauptkommissar Hecker und seine Kollegen zusammen mit der Polizeipsychologin Virginia Holland fieberhaft nach der Verschwundenen.

Der 1926 in London geborene Regisseur Clive Donner drehte seinen beklemmend spannenden Psychothriller "Schwarze Hochzeit" in Deutschland mit nordamerikanischen Schauspielern. Kate Nelligan brillierte u. a. in "Herr der Gezeiten" und "Crazy Instinct". Werner Stocker (u. a. "Herbstmilch", "Rama Dama") stand auf dem Sprung zur Weltkarriere, als er 1993 im Alter von nur 38 Jahren einem Gehirntumor erlag. Donners Krimi basiert auf einem Roman von Mary Higgins Clark.

Darsteller
Jennifer Beals wurde mit "Flashdance" auf einen Schlag berühmt
Jennifer Beals
Lesermeinung
Kate Nelligan
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Ticket ins Paradies
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Lieber Kurt
Komödie • 2022
Orphan: First Kill
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Das Leben ein Tanz
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Alle für Ella
Komödie • 2022
Das Glücksrad
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Freibad
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Kein Blockbuster-Stoff, trotzdem ein echtes Kino-Erlebnis: Mit "Three Thousand Years of Longing" präsentiert George Miller seinen zehnten Spielfilm.
Three Thousand Years of Longing
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Die Känguru-Verschwörung
Satire • 2022
prisma-Redaktion
After Forever
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Beast – Jäger ohne Gnade
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Mein Lotta-Leben – Alles Tschaka mit Alpaka!
Kinderfilm • 2022
prisma-Redaktion
Jagdsaison
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Der Gesang der Flusskrebse
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr
2021
prisma-Redaktion
Nope
2022
prisma-Redaktion
Der junge Häuptling Winnetou
Abenteuerfilm • 2021
Nicht ganz koscher – Eine göttliche Komödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Bullet Train
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Guglhupfgeschwader
2022
prisma-Redaktion
Hatching
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Der perfekte Chef
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
DC League of Super-Pets
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Bibi & Tina – Einfach anders
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS

Komische Gesichter sind seine Spezialität: Rowan Atkinson
Rowan Atkinson
Lesermeinung
Schauspielerin Martina Gedeck.
Martina Gedeck
Lesermeinung
Mimt gerne den alten Haudegen: Scott Glenn.
Scott Glenn
Lesermeinung
Lässiger Typ: Schauspieler Karl Urban.
Karl Urban
Lesermeinung
Wurde als "Punisher" bekannt: Thomas Jane.
Thomas Jane
Lesermeinung
Der Mann mit dem Schnauzbart: Tom Selleck.
Tom Selleck
Lesermeinung
Traci Lords schaffte den Absprung vom Pornofilm.
Traci Lords
Lesermeinung
Caroline Peters in der gefeierten Krimiserie "Mord mit Aussicht".
Caroline Peters
Lesermeinung
Tom Beck in der RTL-Serie "Alarm für Cobra 11 – Die Autobahnpolizei".
Tom Beck
Lesermeinung
Nach dem Studium trat sie in New York in einigen Theaterstücken auf: Sienna Miller.
Sienna Miller
Lesermeinung
Smart und vielseitig: Heino Ferch, hier in dem
Familiendrama "Vater Mutter Mörder"
Heino Ferch
Lesermeinung
Kim Basinger gehört zu den meist gefragten Stars
Kim Basinger
Lesermeinung