Regisseur und Hauptdarsteller Herbert Achternbusch
als Auswanderer

Servus Bayern

KINOSTART: 05.02.1977 • Parabel • Deutschland (1977) • 84 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Servus Bayern
Produktionsdatum
1977
Produktionsland
Deutschland
Laufzeit
84 Minuten
Ein Schriftsteller, der sich in der Heimat nicht mehr zu Hause fühlt und auch privat gescheitert ist, geht nach Grönland, weil es dort nicht so kalt ist wie in Bayern. Seine Ehefrau hat es nicht leicht mit ihm, aber auch Bellbell, der Jäger, hat nicht das richtige Verständnis für sie...

"Herbert Achternbusch spricht schonungslos von sich selbst: von seinen Ängsten, seinen Träumen, seiner Hassliebe zur Heimat und seinen Fluchtversuchen ins Reich der Bilder und der Poesie. Die Reise in den Norden wird zur Metapher für seinen tragikomischen Widerstand: Eine absurde, verzweifelte, mitunter vulgäre, aber auch sehr heitere Rebellion gegen Verständnis- und Lieblosigkeit nicht nur in Bayern", schrieb einst das Lexikon des Internationalen Films. Achten Sie auf Achternbuschs langjährige Lebenspartnerin Annamirl Bierbichler ("Die Olympiasiegerin", "Anna Göldin - Letzte Hexe"), die Schwester von Josef Bierbichler, in der Rolle der Ehefrau. Die Darstellerin, die in vielen Filmen Achternbuschs spielte, erlag 2005 im Alter von nur 55 Jahren einem Krebsleiden.

Darsteller
Weitere Darsteller

Neu im kino

Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Ticket ins Paradies
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Lieber Kurt
Komödie • 2022
Orphan: First Kill
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Das Leben ein Tanz
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Alle für Ella
Komödie • 2022
Das Glücksrad
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Freibad
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Kein Blockbuster-Stoff, trotzdem ein echtes Kino-Erlebnis: Mit "Three Thousand Years of Longing" präsentiert George Miller seinen zehnten Spielfilm.
Three Thousand Years of Longing
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Die Känguru-Verschwörung
Satire • 2022
prisma-Redaktion
After Forever
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Beast – Jäger ohne Gnade
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Mein Lotta-Leben – Alles Tschaka mit Alpaka!
Kinderfilm • 2022
prisma-Redaktion
Jagdsaison
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Der Gesang der Flusskrebse
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr
2021
prisma-Redaktion
Nope
2022
prisma-Redaktion
Der junge Häuptling Winnetou
Abenteuerfilm • 2021
Nicht ganz koscher – Eine göttliche Komödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Bullet Train
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Guglhupfgeschwader
2022
prisma-Redaktion
Hatching
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS