Shrink - Nur nicht die Nerven verlieren

KINOSTART: 08.06.2009 • Drama • USA (2009) • 100 MINUTEN
Lesermeinung
Originaltitel
Shrink
Produktionsdatum
2009
Produktionsland
USA
Budget
5.100.000 USD
Laufzeit
100 Minuten
Regie
Schnitt
Therapeut Henry Carter, der in Hollywood die Schönen und Reichen behandelt, versinkt nach dem Tod seiner Frau in Depressionen. Die Probleme seiner Klienten scheinen ihm nur noch lächerlich und sind ihm vollkommen gleichgültig. Erst der Kontakt zu einer ungewöhnlichen Patientin weckt ihn aus seiner Teilnahmslosigkeit. Jonas Pater versteht es, in "Shrink" virtuos schwarze Komödie und berührendes Drama zu verbinden und nimmt die auf das ewige Glück fixierte Gesellschaft unter die Lupe. Wie in seiner Oscar-gekrönten Rolle in "American Beauty" gibt Kevin Spacey hier wieder einen Mann mittleren Alters, der in eine Sinnkrise gerät und sich und die Welt in Frage stellt. "Delikatessen" zeigt als Free-TV-Premiere exklusiv in Zweikanalton.

Darsteller
Ashley Greene
Lesermeinung
Kevin Spacey spielt oft beunruhigende Charaktere.
Kevin Spacey
Lesermeinung
Robert Loggia
Lesermeinung
Schauspieler Robin Williams.
Robin Williams
Lesermeinung
Britische Schönheit: Saffron Burrows
Saffron Burrows
Lesermeinung
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS