Sommer in Rom

KINOSTART: 11.10.2013 • Komödie • Deutschland (2013) • 89 MINUTEN
Lesermeinung
Originaltitel
Sommer in Rom
Produktionsdatum
2013
Produktionsland
Deutschland
Laufzeit
89 Minuten
Journalist Michael kann sein Glück kaum fassen: Er zieht als deutscher Korrespondent nach Rom. Seine Frau Susanne und die Kinder Caroline (16) und Tobias (8) sind weniger begeistert, die Münchner Heimat mit dem Land der Zitronen zu tauschen. Angekommen lernt Michael als erstes, sich in Geduld und Demut zu üben. Einen Telefonanschluss bekommt man nur, wenn man einen "codice fiscale", eine Steuernummer, hat. Während jedoch Michael als Italien-Fan noch dem größten Durcheinander etwas abgewinnen kann, ist der Rest der Familie skeptisch. Schließlich heißt es für Ehefrau und Anwältin Susanne (Esther Schweins) nun fürs Erste Pasta kochen, während Teenager-Tochter Caroline (Mala Emde) ihren Freund in Deutschland vermisst und unausstehlich ist. Im Miet-Palazzo erwarten die Heinrichs Katzendreck und marode Wasserhähne. Doch Michael kann all das nicht schocken. Schließlich gibt's beim Herrenfriseur um die Ecke Wlan und den neuesten Klatsch gleich gratis dazu. Er weiß, dass seine Ressortleiterin in der Kölner Redaktion, Freifrau von Selbach (Margarita Broich), auf exklusive Storys wartet und keine Entschuldigung gelten lässt. Braucht sie auch nicht, denn Michael gibt alles, wenn es darum geht, sich in seiner Traumstadt an die Fersen des Papstes zu heften oder einer vermeintlichen archäologischen Weltsensation auf die Spur zu kommen. Nebenbei stellen Michael und Susanne schnell fest, dass die Flirtgefahr unter südlicher Sonne ungleich höher ist als zu Hause. So macht der einflussreiche Padrone Ercole (Dietrich Mattausch) Susanne erst den Hof und dann noch ein Jobangebot. Michael hingegen erhält bei seinen Recherchen Unterstützung von der hübschen Bibliothekarin Maria (Anna Julia Kapfelsperger), die irgendwann in seiner Wohnung landet, vor deren Tür just die Schwiegereltern aus Deutschland stehen. Selbst Carolines Liebeskummer ist vergessen, als sie sich vom gut aussehenden Toni (Daniel Rodic) den Kopf verdrehen lässt. Und auch Tobias (Nick Julius Schuck) schwebt auf Wolke Sieben, weil er in Rom endlich seine heiß ersehnten Meerschweinchen bekommt ...
Darsteller
So, ihr Schaben, ab ins Täschchen! Esther Schweins führt Übles im Schilde
Esther Schweins
Lesermeinung
"Allein unter Frauen": Thomas Heinze mit Jennifer Nitsch
Thomas Heinze
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS

Schauspieler Wolfgang Stumph, aufgenommen bei der MDR-Talkshow "Riverboat".
Wolfgang Stumph
Lesermeinung
Mickey Rourke, der James Dean für Anspruchslose.
Mickey Rourke
Lesermeinung
Ronald Zehrfeld in "Das unsichtbare Mädchen".
Ronald Zehrfeld
Lesermeinung
Lässiger Typ: Schauspieler Karl Urban.
Karl Urban
Lesermeinung
Klaus Kinski während einer Pressekonferenz anlässlich seines neuen Films "Kommando Leopard" im Hamburger Hotel "Atlantic".
Klaus Kinski
Lesermeinung
Oft in der Rolle des kantigen Querkopfs zu sehen: Ernest Borgnine
Ernest Borgnine
Lesermeinung
Beeindruckt mit natürlichem Spiel: Julia Brendler
Julia Brendler
Lesermeinung
Colin Firth wurde mit Filmen wie "Schokolade zum Frühstück" oder "The King's Speech" zum erfolgreichen Schauspieler.
Colin Firth
Lesermeinung
Emilia Clarke als Daenerys Targaryen in der Hit-Serie "Game of Thrones" (u.a. bei Sky zu sehen).
Emilia Clarke
Lesermeinung
Alan Rickman ist 2016 verstorben.
Alan Rickman
Lesermeinung
Beck (Peter Haber) muss den Mord an seiner Chefin aufklären.
Peter Haber
Lesermeinung
Oscar-Preisträger Eddie Redmayne.
Eddie Redmayne
Lesermeinung
Alter Hase im Showgeschäft: Toby Jones.
Toby Jones
Lesermeinung
Outete sich als Lesbe: Anne Heche.
Anne Heche
Lesermeinung
Tanzte sich als "Billy Elliot" in die Herzen der Zuschauer: Jamie Bell
Jamie Bell
Lesermeinung