Soundbreaker

KINOSTART: 17.04.2014 • Dokumentarfilm • Finnland (2012) • 86 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Soundbreaker
Produktionsdatum
2012
Produktionsland
Finnland
Laufzeit
86 Minuten

"Schifferklavier" oder "Quetschkommode" sind nur zwei der zahlreichen Bezeichungen, mit denen das oft unterschätzte Akkordeon im Volksmund gern - manchmal auch abwertend - bezeichnet wird. Dass man dem Instrument auch außergewöhnliche Musik fernab der Volksmusik entlocken kann, zeigt seit Jahren der finnische Akkordeon-Virtuose Kimmo Pohjonen. Wohl kaum ein anderer Musiker hat die der Vergangenheit dem Akkordeon ähnliche Klänge entlockt, denn Pohjonen spielt auf seinen umjubelten Konzerten einen nie dagewesenen Mix aus Klassik, Rock, Volksmusik und Improvisation.

Der ebenfalls aus Finnland stammende Regisseur und Produzent Kimmo Koskela hat seinen Landsmann nicht nur bei seinen Auftritten beobachtet, sondern würzt seinen Dokumentarfilm mit Interviews, Videos und Archivmaterial der mittlerweile 35 Jahre umspannenden Karriere Pohjonens. Dabei verliert Koskela selbst nicht viele Worte, sondern lässt vielmehr die Musik sprechen, die er in einen ungewöhnlichen Kontrast zu der wunderbaren finnischen Landschaft setzt. Darüber hinaus zeigt er, welche technischen Tricks Pohjonen verwendet, um seinem Akkordeon immer neue Klänge zu produzieren. So baut er etwa Mikrofone in den Blasebalg ein, um genau die Geräusche zu verstärken, die er im klassischen Spiel stets unterdrücken musste. Er verkabelt einzelne Tasten mit elektronischen Geräten, über die er extern aufgenommene Geräusche und Samples einspielen kann. Und plötzlich eröffnet sich ihm eine unerschöpfliche Welt von Klängen, die nie zuvor mit einem Akkordeon in Verbindung gebracht wurden.

Foto: W-film/Gernot Steinweg

Neu im kino

Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Ticket ins Paradies
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Lieber Kurt
Komödie • 2022
Orphan: First Kill
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Das Leben ein Tanz
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Alle für Ella
Komödie • 2022
Das Glücksrad
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Freibad
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Kein Blockbuster-Stoff, trotzdem ein echtes Kino-Erlebnis: Mit "Three Thousand Years of Longing" präsentiert George Miller seinen zehnten Spielfilm.
Three Thousand Years of Longing
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Die Känguru-Verschwörung
Satire • 2022
prisma-Redaktion
After Forever
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Beast – Jäger ohne Gnade
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Mein Lotta-Leben – Alles Tschaka mit Alpaka!
Kinderfilm • 2022
prisma-Redaktion
Jagdsaison
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Der Gesang der Flusskrebse
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr
2021
prisma-Redaktion
Nope
2022
prisma-Redaktion
Der junge Häuptling Winnetou
Abenteuerfilm • 2021
Nicht ganz koscher – Eine göttliche Komödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Bullet Train
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Guglhupfgeschwader
2022
prisma-Redaktion
Hatching
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Der perfekte Chef
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
DC League of Super-Pets
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Bibi & Tina – Einfach anders
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS

Komische Gesichter sind seine Spezialität: Rowan Atkinson
Rowan Atkinson
Lesermeinung
Schauspielerin Martina Gedeck.
Martina Gedeck
Lesermeinung
Mimt gerne den alten Haudegen: Scott Glenn.
Scott Glenn
Lesermeinung
Lässiger Typ: Schauspieler Karl Urban.
Karl Urban
Lesermeinung
Wurde als "Punisher" bekannt: Thomas Jane.
Thomas Jane
Lesermeinung
Der Mann mit dem Schnauzbart: Tom Selleck.
Tom Selleck
Lesermeinung
Traci Lords schaffte den Absprung vom Pornofilm.
Traci Lords
Lesermeinung
Caroline Peters in der gefeierten Krimiserie "Mord mit Aussicht".
Caroline Peters
Lesermeinung
Tom Beck in der RTL-Serie "Alarm für Cobra 11 – Die Autobahnpolizei".
Tom Beck
Lesermeinung
Nach dem Studium trat sie in New York in einigen Theaterstücken auf: Sienna Miller.
Sienna Miller
Lesermeinung
Smart und vielseitig: Heino Ferch, hier in dem
Familiendrama "Vater Mutter Mörder"
Heino Ferch
Lesermeinung
Kim Basinger gehört zu den meist gefragten Stars
Kim Basinger
Lesermeinung