Sommer 1964 in Pennsylvania: Guy Patterson arbeitet als Verkäufer in dem Elektroladen seines Vaters. Doch seine wahre Leidenschaft gilt dem Schlagzeug und der Jazz-Musik. Als die Band "The Wonders" Guy bittet, für ihren Schlagzeuger einzuspringen, um bei einem Talentwettbewerb mitzumachen, ist dies der Anfang einer Erfolgsgeschichte. Tatsächlich gewinnt die Band bei einem Talentwettbewerb, und mit dem Song "That Thing You Do" gelingt ihr sogar ein Hit. Doch unterschiedliche Ambitionen lassen die Träume von einer großen Karriere platzen...

Die erste abendfüllende Regiearbeit von Schauspieler Tom Hanks - er führte vorher bereits bei einer Episode der Serie "Geschichten aus der Gruft" Regie - ist ein mitunter kritischer, aber auch recht langatmiger Blick hinter die Kulissen des gnadenlosen Musik-Business. Als Produzent fungierte übrigens unter anderem Regisseur Jonathan Demme, mit dem Hanks "Philadelphia" drehte. Hanks selbst übernahm in seinem Film lediglich die kleine Rolle eines Managers.