The Divide

KINOSTART: 13.03.2011 • Sciencefiction • Großbritannien (2011) • 112 MINUTEN
Lesermeinung
Originaltitel
The Divide
Produktionsdatum
2011
Produktionsland
Großbritannien
Budget
3.000.000 USD
Einspielergebnis
22.000 USD
Laufzeit
112 Minuten
Regie
Kamera
Schnitt
Atomexplosionen verwandeln New York in ein flammendes Inferno. In letzter Sekunde flüchten sich einige Bewohner eines Apartmentblocks (u.a. Rosanna Arquette, Courtney B. Vance, Milo Ventimiglia) in den Schutzbunker des Hausmeisters Mickey (Michael Biehn). Ohne ausreichende Nahrung und von der Außenwelt abgeschnitten hoffen sie auf Rettung. Aber bald liegen die Nerven der Eingeschlossenen blank und sie beginnen sich gegenseitig zu terrorisieren.

Darsteller
Oft ein athletischer Bösewicht: Michael Biehn
Michael Biehn
Lesermeinung
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS

Nicht ganz so erfolgreich wie sein Vater: Jared Harris.
Jared Harris
Lesermeinung
Schon lange in Hollywood angekommen: Rade Serbedzija
Rade Serbedzija
Lesermeinung
Verkörperte schon das halbe Lexikon: Anthony Hopkins.
Anthony Hopkins
Lesermeinung
HipHop-Superstar und Schauspieler: LL Cool J
LL Cool J
Lesermeinung
Michael York - der englische Gentleman - in
"Rosamunde Pilcher - Vier Jahreszeiten"
Michael York
Lesermeinung
Rita Russek spielt oft Dauerrollen
Rita Russek
Lesermeinung
Schauspieler mit Wrestling-Vergangenheit: Dwayne "The Rock" Johnson.
Dwayne Johnson
Lesermeinung
Andreas Hoppe als Tatort-Kommissar Mario Kopper
Andreas Hoppe
Lesermeinung
Spielt gern den harten Kerl: Vin Diesel.
Vin Diesel
Lesermeinung
War auch als Rap-Sänger erfolgreich: Mark Wahlberg.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Sunnyboy und Oscar-Preisträger aus Wales: Christian Bale.
Christian Bale
Lesermeinung
Gab sein Leinwand-Debüt bereits 1977: Mel Gibson.
Mel Gibson
Lesermeinung