Der ehemalige CIA-Agent Paul Shepherdson wird aus dem Ruhestand zurückbeordert. Zusammen mit dem jungen, ehrgeizigen FBI-Agenten Ben Geary soll er den rätselhaften Mord an US-Senator Darden aufklären. Das Attentat weist unverkennbare Markenzeichen des legendären sowjetischen Auftragskillers "Cassius" auf, von dem die Behörden allerdings bislang glaubten, dass er bereits vor vielen Jahren von Shepherdson eliminiert wurde …

Das solide inszenierte Regiedebüt von Michael Brandt, der zuvor mit seinem Drehbuch-Partner Dreek Hass die Vorlagen für Hollywood-Filme wie "2 Fast 2 Furious" und "Wanted" lieferte, lebt vor allem von dem Spiel der beiden Hauptdarsteller Richard Gere und Topher Grace ("Predators", "Spider-Man 3") als ungleiches Ermittler-Duo. Mit viel Action und einigen gelungenen Wendungen inszeniert, bleibt die Spannung dieser Agentengeschichte jedoch überschaubar, zumal der Zuschauer weiß, worauf die Story hinausläuft.

Foto: ZDF/Ron Phillips