Unter der Vichy-Regierung gehörte Pierre Broussard zu einem Killer-Kommando. Dank seiner Beziehungen zur katholischen Kirche konnte er seit Kriegsende ein ruhiges, zurückgezogenes Leben führen. Doch seit ein paar Jahren jagt die Justiz erbarmungslos nach Kriegsverbrechern. So muss Broussard untertauchen und sich gar jüdischer Killer erwehren, die ihn beseitigen wollen ...

Der kanadische, mehrfache für den Oscar nominierte Regisseur Norman Jewison ("In der Hitze der Nacht", "Mondsüchtig") begab sich hier gekonnt auf die Spuren des Suspense-Meisters Alfred Hitchcock und schuf mit einer grandios aufspielenden Besetzung einen - auch wenn die Inszenierung manchmal altbacken wirkt - packenden Thriller mit wahrem Hintergrund.

Foto: Universum