The Voices

KINOSTART: 30.04.2015 • Komödie • USA/Deutschland (2014) • 103 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
The Voices
Produktionsdatum
2014
Produktionsland
USA/Deutschland
Laufzeit
103 Minuten

Walter White, Dexter Morgan, Tony Soprano: Dank hochklassiger TV-Serien traut man es dem Publikum inzwischen zu, sich mit moralisch ambivalenten Charakteren auseinanderzusetzen.

Eine solche Figur wartet in "The Voices" auf die Kinogänger: Jerry Hickfang ist braver Angestellter einer Badewannenfabrik, der unter einer Schizophrenie leidet. Die inneren Dämonen, die diese Krankheit mit sich bringt, werden durch Tabletten im Zaum gehalten. Doch als Jerry feststellt, dass sein Leben ohne die Medikamente viel bunter ist, setzt er sie ab.

Als moralischer Kompass fungiert nun sein Hund Bosco, dessen Stimme Jerry plötzlich hören kann. So könnte er ein friedliches Leben führen, gäbe es da nicht die Katze Mr. Whiskers, die ihm Gedanken von Mord und Totschlag einflüstert.

Schwarzer Humor in bunten Bildern

Schwarze Komödien, die sich um Serienmörder drehen, gibt es seit "Arsen und Spitzenhäubchen" (1944). Den Versuch einer künstlerisch wertvollen Umsetzung der Idee hat man seither selten gesehen. Daran wagte sich die iranische Regisseurin Marjane Satrapi ("Persepolis"), welche die schizophrene Sicht ihres Protagonisten in Bonbonfarben zeichnet.

Satrapi beschränkt sich dabei nicht auf den Genrestandard grotesker Morde, sondern leuchtet die tragische Seite ebenso aus wie die komische - blutig geht es dabei trotzdem zu. Hauptdarsteller Ryan Reynolds - oft gescholten - liefert dabei eine One-Man-Show, die nachhaltig in Erinnerung bleibt.

Darsteller
Schauspielerin Anna Kendrick.
Anna Kendrick
Lesermeinung
Hübsch und vielseitig: Gemma Arterton
Gemma Arterton
Lesermeinung
Von Vancouver nach Hollywood: Ryan Reynolds.
Ryan Reynolds
Lesermeinung
Valerie Koch
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS