In der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts herrscht in China ein Schlachtengetümmel: Taiping-Rebellen gehen gegen die korrupte Qing-Dynastie vor. Der völlig desillusionierte General Pang überlebte als einziger eine blutige Schlacht. Seine Soldaten wurden getötet, weil bereitstehende Truppen nicht zur Hilfe eilten. Jetzt folgt Pang einer geheimnisvollen Fremden und gelangt so an die Rebellen Jiang Wu-Yang und Zhao Er-Hu und deren Mannen ...

Peter Chan inszenierte ein aufwändiges Historienspektakel, in dem die Protagonisten im Gemetzel manchmal unterzugehen drohen. Hier werden mitunter Wendungen hingebastelt, die nicht unbedingt schlüssig bzw. einleuchtend sind. Was bleibt: Tolle Bilder und China-Stars wie Jet Li und Andy Lau, die manchmal auch etwas von ihrer Kampfkunst zeigen dürfen, in tollen historischen Kostümen.

Foto: KSM (Kinostar)