Oldboy

KINOSTART: 05.12.2013 • Actiondrama • USA (2013) • 104 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Oldboy
Produktionsdatum
2013
Produktionsland
USA
Budget
30.000.000 USD
Einspielergebnis
4.861.022 USD
Laufzeit
104 Minuten
Regie
Music
Kamera

Als der alkoholsüchtige Werbemanager Joe Doucett entführt wird, weiß er nicht wie ihm geschieht. Er landet offenbar völlig isoliert in einer Zelle, die wie ein Hotelzimmer konzipiert ist. Ohne Tageslicht, ohne Erklärung und ohne Ansprechpartner will er den Grund seiner Inhaftierung erfahren. Durch den im Zimmer befindlichen Fernseher erfährt er vom Mord an seiner Ehefrau, für den er verantwortlich gemacht wird. Seine kleine Tochter kam offenbar in die Obhut eines fürsorglichen Paares. Als er nach 20 Jahren Einzelhaft fliehen will, wird er überraschend freigesetzt. Fortan kennt er nur ein Ziel: Er will wissen, warum ihm dieses Leid angetan wurde und gerät so in ein lebensgefährliches perfides Spiel, das ihn in die eigene Vergangenheit führt ...

Warum sich die einstige Independent-Ikone Spike Lee nun ausgerechnet das Remake des seltsamen, gleichnamigen Oldboy vorgenommen hat, bleibt wohl das Geheimnis des Regisseurs. Hauptdarsteller Josh Brolin liefert zwar eine erstaunliche Leistung ab, doch die ganze Geschichte bleibt ebenso nebulös und unausgegoren wie das Original. So wundert es nicht, das die Fangemeinde des Südkoreaners gegen das Remake (zunächst von Steven Spielberg und Will Smith in Angriff genommen) sturmgelaufen sind. Genützt hat es nichts. Doch wer ehrlich ist, muss zugeben, dass die zweite Version der ersten - abgesehen von deren Originalität – in nichts nachsteht. Wer Park Chan-wooks Werk mochte, wird auch diese, mitunter recht perfide Regie-Arbeit auch ohne Überraschungseffekt (der geht schließlich dem Kenner verloren) von Spike Lee mögen.

Foto: Universal

Darsteller
Längst aus dem Schatten seines Vaters James getreten: Josh Brolin
Josh Brolin
Lesermeinung
Rami Malek in seiner Rolle als Elliot Alderson in der Hacker-Serie "Mr. Robot".
Rami Malek
Lesermeinung
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS

Carin C. Tietze in "Der Kriminalist"
Carin C. Tietze
Lesermeinung
HipHop-Superstar und Schauspieler: LL Cool J
LL Cool J
Lesermeinung
Michael York - der englische Gentleman - in
"Rosamunde Pilcher - Vier Jahreszeiten"
Michael York
Lesermeinung
Schauspieler mit Wrestling-Vergangenheit: Dwayne "The Rock" Johnson.
Dwayne Johnson
Lesermeinung
Andreas Hoppe als Tatort-Kommissar Mario Kopper
Andreas Hoppe
Lesermeinung
Spielt gern den harten Kerl: Vin Diesel.
Vin Diesel
Lesermeinung
War auch als Rap-Sänger erfolgreich: Mark Wahlberg.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Sunnyboy und Oscar-Preisträger aus Wales: Christian Bale.
Christian Bale
Lesermeinung
Gab sein Leinwand-Debüt bereits 1977: Mel Gibson.
Mel Gibson
Lesermeinung
Wuchs in Cambridge, Massachusetts auf: Ben Affleck.
Ben Affleck
Lesermeinung