Kann wieder lachen: Jaden Smith und sein Mentor
Jackie Chan

Karate Kid

KINOSTART: 22.07.2010 • Actiondrama • USA (2010) • 140 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Karate Kid
Produktionsdatum
2010
Produktionsland
USA
Budget
40.000.000 USD
Einspielergebnis
357.852.395 USD
Laufzeit
140 Minuten
Schnitt

Der kleine Dre Parker muss mit seiner Mutter von Detroit nach Peking umziehen. Der 12-Jährige hat mit der krassen Umstellung so seine Probleme, denn die kulturellen Unterschiede machen es ihm enorm schwer, neue Freunde zu finden. So ist er willkommenes Opfer für den Rüpel Cheng. Als dies der Hausmeister beobachtet, nimmt er sich des Jungen an. Was kaum jemand weiß: Hausmeister Mr. Han war einst ein berühmter Kung-Fu-Meister. So lernt Dre schnell sich zu verteidigen und dabei Reife und innere Ruhe zu finden ...

Der Grund, warum man von dem Karate Kid aus den Achtzigerjahren nun ein unnötiges und zudem kaum funktionierendes Remake gemacht hat, war zumindest kein künstlerischer. Auch wenn viele behaupten Jaden Smith (produziert wurde das ganze von Vater Will) sei großartig: er bemüht sich vielleicht, die Kung-Fu-Technik gekonnt darzubieten, ist aber ansonsten ein hundsmiserabler Schauspieler und vor allem für die Rolle zu jung. Einziger Clou ist Jackie Chan als Mentor des Kleinen. Doch der rettet den zudem viel zu lang geraten Streifen auch nicht. Regisseur Harald Zwart hat zuvor schon mit Werken wie "Der rosarote Panther 2" bewiesen, dass er absolut nichts drauf hat. Immerhin scheint das teuere Werbekonzept aufzugehen, auch wenn das nur beweist, dass sich Kinderarbeit durchaus lohnen kann.

Foto: Sony

Darsteller
"Kung-Fu-Macher" mit Weltkarriere: Jacki Chan
Jackie Chan
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Benedetta
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Gunpowder Milkshake
Actionfilm • 2021
prisma-Redaktion
House of Gucci
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Das estnische Winterabenteuer "Weihnachten im Zaubereulenwald" besticht nicht nur mit einer rührenden Geschichte rund um Natur- und Tierschutz, sondern auch mit stimmungsvollen Schneebildern.
Weihnachten im Zaubereulenwald
Kinderfilm • 2018
prisma-Redaktion
Resident Evil: Welcome to Raccoon City
Horrorfilm • 2021
prisma-Redaktion
Respect
Musikfilm • 2021
prisma-Redaktion
Encanto
Animationsfilm • 2021
prisma-Redaktion
Eiffel in Love
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Die Addams Family 2
Animationsfilm • 2021
prisma-Redaktion
Ghostbusters: Legacy
Fantasykomödie • 2021
prisma-Redaktion
Last Night In Soho
2021
prisma-Redaktion
Die Rettung der uns bekannten Welt
Drama • 2021
prisma-Redaktion
"Elise und das vergessene Weihnachtsfest" ist perfekte Unterhaltung für alle, die noch an den Zauber von Weihnachten glauben.
Elise und das vergessene Weihnachtsfest
Kinderfilm • 2019
prisma-Redaktion
Bergman Island
Drama • 2021
prisma-Redaktion
The Many Saints of Newark
Kriminalfilm • 2021
prisma-Redaktion
Oscar-Preisträgerin Chloé Zhao ("Nomadland") erzählt im neuen Marvel-Film "Eternals" von gottgleichen Weisen, die unseren Planeten beschützen.
Eternals
Fantasy • 2021
prisma-Redaktion
Contra
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
Ron läuft schief
Animationsfilm • 2021
prisma-Redaktion
Cry Macho
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Venom: Let There Be Carnage
Action • 2021
prisma-Redaktion
The French Dispatch
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
Halloween Kills
Horrorfilm • 2021
prisma-Redaktion
Résistance – Widerstand
Drama • 2020
prisma-Redaktion
Supernova
Drama • 2021
prisma-Redaktion
The Last Duel
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Die Pfefferkörner und der Schatz der Tiefsee
Kinderfilm • 2021
Bis an die Grenze
Drama • 2020
Mit "Keine Zeit zu sterben", dem 25. Film der Reihe, verabschiedet sich Daniel Craig von seiner Rolle. Die Dreharbeiten wurden bereits im Oktober 2019 abgeschlossen. Als Folge der Pandemie verzögerte sich der Kinostart jedoch mehrfach.
Keine Zeit zu sterben
Action • 2019
prisma-Redaktion
Dear Evan Hansen
2021
prisma-Redaktion
"Dune" ist bereits die zweite Verfilmung des legendären Science-Fiction-Romans.
Dune
Science-Fiction • 2021
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS