Dennis Hopper fuchtelt beim Buchstaben "B" 
gefährlich mit einem Revolver herum  
Dennis Hopper fuchtelt beim Buchstaben "B" 
gefährlich mit einem Revolver herum  

The World's Best Sellers or The Fine Art of Separating People from Their Money

KINOSTART: 01.01.1970 • Dokumentarfilm • Deutschland (1996)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Produktionsdatum
1996
Produktionsland
Deutschland
Wie zieht man den Leuten am elegantesten das Geld aus der Tasche? Darüber zermartern sich täglich Zigtausende von Werbekreativen den Kopf. Der amerikanische Schauspieler Dennis Hopper, der diesen dreiteiligen Episoden- und Interview-Film "The World's Best Sellers or The Fine Art of Separating People from their Money" moderiert, will Genaueres über die Kunst, Geld zu machen, herausfinden und schickt den Autor, Regisseur und Kreativ-Direktor Hermann Vaske auf Entdeckungsreise.

Die Liste seiner Gesprächspartner, die Hermann Vaske im ersten Teil seiner "Millennium-Trilogie" (Uraufführung Cannes 1996) über die Werbung vor die Kamera bringt liest sich wie ein "Who is Who" aus der Welt der Film-, Werbe- und Musikproduktion. Zusammen präsentieren sie in der 150minütigen Dokumentation ihre Geschichten zu den Crossing overs, den Grenzüberschreitungen zwischen den verschiedenen kreativen Disziplinen. Entstanden ist eine Achterbahnfahrt durch die Werbelandschaft. Es ist dies ein Versuch des Einordnens von Werbung in den Kontext unserer Kultur am Ende des Millenniums.Zu Wort kommen die Werbeleute Frank Lowe, Bill Tragos, Jerry della Femina, Dave Trott und Tim Delaney, die Regisseure Joe Pytka, Tony Kaye, Tony Scott, Wim Wenders, Spike Lee, Marc Williams, Paul Arden, Hugh Hudson, Mike Figgis und Alan Parker, die Schauspieler und Künstler Harvey Keitel, Dave Stewart, David Bowie, Julian Schnabel u.v.a. All dies in Verbindung mit dem Auftritt von Rabbi Henry Sobol, Posträuber Ronnie Biggs, Sex-Therapeuthin Dr. Ruth Westheimer und einer Einlage von New Yorks transsexueller Hure Heather führt zu dem, was Dennis Hopper als "Messy Ending" bezeichnet. Der Film ist in drei Kapitel unterteilt, die jeweils von Dennis Hopper eingeleitet werden. Für den im Herbst 1998 gezeigten zweiten Teil der Millennium-Trilogie wurde Hermann Vaske mit dem Sonderpreis des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Stadtentwicklung, Kultur und Sport NRW beim Adolf-Grimme Preis 1999 ausgezeichnet.

Weitere Darsteller
News zu

Neu im kino

Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS