Sie werden gefeiert, sie werden gehasst, bei Misserfolg werden sie vorzeitig entlassen: Deutschlands Fußballtrainer. Sicherlich ein gut bezahlter, wenn auch kein einfacher Job, denn Sieg und Niederlage entscheiden darüber, wie lange man den Job machen darf. So berichtet etwa Peter Neururer, aktueller Trainer des VFL Bochum, von Entlassung, Arbeitslosigkeit und Wiedereinstieg ins Trainergeschäft. Einblicke in seine 40 Jahre Trainer-Karriere gibt Hans Meyer, heute Präsidiumsmitglied von Borussia Mönchengladbach, während die Kamera André Schubert über die komplette Saison 2012/2013 begleitet hat. Diese begann für ihn als Trainer des FC St. Pauli und führte über den frühen Rauswurf nach dem 7. Spieltag in die Arbeitslosigkeit.

"Trainer!" ist eine Annäherung an den unnahbaren Beruf Fußballtrainer - von der Ausbildung bis in die Spitze des deutschen Fußballs. Neben Interviews mit prominenten Trainern wie Jürgen Klopp, Peter Neururer und Hans Meyer erzählt Grimmepreis-Träger Aljoscha Pause ("Tabubruch - Der neue Weg von Homosexualität im Fußball", "Tom Meets Zizou") die ganz persönlichen Geschichten dreier junger, ehrgeiziger Profitrainer aus der 2. und 3. Bundesliga. Pause hat diese eine ganze Saison mit der Kamera begleitet und gibt so seltene und spannende Einblicke in ihre Arbeit. Allerdings fragt man sich, warum "Trainer!" erst jetzt in die Kinos kommt, wurde die Dokumentation doch bereits Anfang Juni 2013 im WDR-Fernsehen ausgestrahlt.

Foto: mindjazz pictures