Chris (Jamie Bell) muss mit seinem Bruder vor dem
Onkel flüchten

Undertow - Im Sog der Rache

KINOSTART: 14.05.2004 • Thriller • USA (2004) • 108 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Undertow
Produktionsdatum
2004
Produktionsland
USA
Einspielergebnis
143.597 USD
Laufzeit
108 Minuten

Tief in den Wäldern von Savannah, Georgia: Hier leben der aufmüpfige Teenager Chris und sein Bruder Tim zusammen mit ihrem strengen und wortkargen Vater John. Als plötzlich und unerwartet ihr lang verschollener Onkel Deel, der gerade aus dem Gefängnis entlassen wurde, in die chaotische Idylle einbricht, ist Misstrauen angebracht, denn sein Besuch gilt vor allem einem versteckten Familienschatz alter Goldmünzen. Bei einem Streit kommt es zur Katastrophe: Deel ermordet seinen Bruder, Chris und Tim können im letzten Moment mit den Münzen entkommen ...

Independent-Filmemacher David Gordon Green drehte in nur 30 Tagen diese ungewöhnliche Geschichte einer modernen Odyssee zweier ungleicher Brüder in der US-Provinz, die eines Tages ganz auf sich allein gestellt sind und selbst zu Außenseitern und Ausgestoßenen werden. Dabei konnte Green auf ein hervorragend aufspielendes Darsteller-Ensemble bauen, aus dem Jamie Bell als Chris herausragt. Dafür wurde er 2005 mit dem Young Artist Award ausgezeichnet. Für Josh Lucas und Dermot Mulroney hatten die Dreharbeiten zu den heftigen Prügelszenen herbe Folgen: beide erlitten Rippenbrüche. Jamie Bell ging einige Tage sogar an Krücke, da er in einen Nagel getreten war.

Foto: ZDF/WDR/Fireworks Int.

Darsteller
Gut aussehend und erfolgreich: Dermot Mulroney.
Dermot Mulroney
Lesermeinung
Tanzte sich als "Billy Elliot" in die Herzen der Zuschauer: Jamie Bell
Jamie Bell
Lesermeinung
Beherrscht die gesamte Spannbreite - von Action bis Schnulze: Josh Lucas.
Josh Lucas
Lesermeinung
Aufstrebendes Jungtalent: Kristen Stewart.
Kristen Stewart
Lesermeinung
Figur und Face stimmen, doch es fehlt immer noch der große Film: Shiri Appleby
Shiri Appleby
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Ticket ins Paradies
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Lieber Kurt
Komödie • 2022
Orphan: First Kill
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Das Leben ein Tanz
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Alle für Ella
Komödie • 2022
Das Glücksrad
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Freibad
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Kein Blockbuster-Stoff, trotzdem ein echtes Kino-Erlebnis: Mit "Three Thousand Years of Longing" präsentiert George Miller seinen zehnten Spielfilm.
Three Thousand Years of Longing
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Die Känguru-Verschwörung
Satire • 2022
prisma-Redaktion
After Forever
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Beast – Jäger ohne Gnade
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Mein Lotta-Leben – Alles Tschaka mit Alpaka!
Kinderfilm • 2022
prisma-Redaktion
Jagdsaison
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Der Gesang der Flusskrebse
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr
2021
prisma-Redaktion
Nope
2022
prisma-Redaktion
Der junge Häuptling Winnetou
Abenteuerfilm • 2021
Nicht ganz koscher – Eine göttliche Komödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Bullet Train
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Guglhupfgeschwader
2022
prisma-Redaktion
Hatching
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Der perfekte Chef
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
DC League of Super-Pets
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Bibi & Tina – Einfach anders
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS