Seit vielen Jahren kennt Matt nur Hass und den Wunsch nach Rache, wenn er an seinen Vater denkt. Der junge Mann macht ihn für den Tod seiner Mutter verantwortlich. Als ein Fremder in die Gegend kommt und mit viel Geld die Freundschaft der Bewohner erkauft, bleibt nur Matt vorsichtig und misstrauisch. Nicht zu Unrecht, denn der Fremde entpuppt sich als Matts Vater ...

Regie-Routinier Henry Hathaway drehte nach dem Roman von Harold Bell Wright diesen schlichten, aber spannenden Western. Dieses Genre-Werk war der Beginn einer langjährigen Zusammenarbeit der beiden, die später Filme wie "Die Stadt der Verlorenen", "Land der tausend Abenteuer", "Held der Arena", "Die vier Söhne der Katie Elder" und Waynes Oscar-Gewinner "Der Marshal" miteinander verwirklichten.

Foto: Koch Media