England 1806: Aus Rücksicht auf gesellschaftliche Konventionen hat sich die sensible Anne Elliot von dem jungen Wentworth getrennt, doch insgeheim liebt sie ihn noch immer. Er kehrt nach acht Jahren als respektabler Captain zurück, aber sie wagt es nicht, ihre Gefühle zu offenbaren. Tapfer überspielt Anne ihren Kummer und lässt sich vom erbschleicherischen Vetter William umwerben. Sie ahnt nicht, dass auch Wentworth ihr im Herzen treu blieb...

Roger Michell ("Notting Hill") verfilmte Jane Austens letzten Roman als Mischung aus Kostümfilm und dichtem Charakterporträt einer jungen Frau, die sich zwischen Gefühlen und Pflichtbewusstsein entscheiden muss. Hier geht um Konflikte, die auch heute noch Gültigkeit haben, nicht um belangloses Geplänkel wie etwa in "Sinn und Sinnlichkeit".