Ich kann nichts sehen! Hugh Grant und Julia
Roberts im Kino

Notting Hill

KINOSTART: 01.07.1999 • Komödie • Großbritannien (1999) • 124 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Notting Hill
Produktionsdatum
1999
Produktionsland
Großbritannien
Budget
42.000.000 USD
Einspielergebnis
363.889.678 USD
Laufzeit
124 Minuten
Music

Was wäre, wenn sich der berühmteste weibliche Filmstar in einen ganz gewöhnlichen Mann verliebt? Dieser Frage folgt der Film: Anna Scott ist der weltweit begehrteste Kinostar. Im Londoner Stadtteil Notting Hill taucht die populäre Schauspielerin ab und landet in einem Buchladen. Hier trifft sie auf einen schüchternen Buchhändler und Autor. Schon bald lässt die Liebe anscheinend unüberwindbare Schranken weichen ...

Irgendwie erinnert das Ganze stark an die "Ein Herz und eine Krone"-Romanze zwischen Gregory Peck und Audrey Hepburn - Journalist und Prinzessin. Denn auch hier geht es um unvereinbare Welten. Außerdem gibt es natürlich auch Paparazzi, die das holde Glück stören. Wären nicht einige ziemlich misslungene, platte Sequenzen - Grant als torfiger Journalist ("Ist DiCaprio ihr italienischer Lieblingsregisseur?") -, hier wäre eine nette romantische Komödie entstanden. So drehte Roger Michell ("Verführung", "Die Mutter - The Mother") lediglich eine annehmbare Liebeskomödie, in der beim Happy End beinahe das Schmalz von der Leinwand tropft.

Foto: ZDF/Clive Coote

Darsteller
Schon sehr früh ein vielbeschäftigter Mann: Alec Baldwin.
Alec Baldwin
Lesermeinung
Emily Mortimer
Lesermeinung
Dank "Downton Abbey" weltweit bekannt: Hugh Bonneville
Hugh Bonneville
Lesermeinung
Ein Mann für alle Fälle: Hugh Grant
Hugh Grant
Lesermeinung
Die US-amerikanische Schauspielerin Julia Fiona Roberts wurde am 28. Oktober 1967 in Atlanta, Georgia geboren.
Julia Roberts
Lesermeinung
Matthew Modine wurde durch seine Paraderolle als traumatisierter Vietnam-Heimkehrer Birdy weltbekannt.
Matthew Modine
Lesermeinung
Kann das Image als It-Girl nicht abstreifen: Mischa Barton
Mischa Barton
Lesermeinung
Ganz schön schräger Typ: Rhys Ifans.
Rhys Ifans
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Ticket ins Paradies
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Lieber Kurt
Komödie • 2022
Orphan: First Kill
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Das Leben ein Tanz
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Alle für Ella
Komödie • 2022
Das Glücksrad
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Freibad
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Kein Blockbuster-Stoff, trotzdem ein echtes Kino-Erlebnis: Mit "Three Thousand Years of Longing" präsentiert George Miller seinen zehnten Spielfilm.
Three Thousand Years of Longing
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Die Känguru-Verschwörung
Satire • 2022
prisma-Redaktion
After Forever
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Beast – Jäger ohne Gnade
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Mein Lotta-Leben – Alles Tschaka mit Alpaka!
Kinderfilm • 2022
prisma-Redaktion
Jagdsaison
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Der Gesang der Flusskrebse
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr
2021
prisma-Redaktion
Nope
2022
prisma-Redaktion
Der junge Häuptling Winnetou
Abenteuerfilm • 2021
Nicht ganz koscher – Eine göttliche Komödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Bullet Train
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Guglhupfgeschwader
2022
prisma-Redaktion
Hatching
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Der perfekte Chef
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
DC League of Super-Pets
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Bibi & Tina – Einfach anders
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS